Abo
  • Services:
Anzeige

HD-Heimkino-Festplatte mit WLAN-Anschluss

LaCie LaCinema Black Max kann schnurlos aufs Netzwerk zugreifen

LaCie hat mit der LaCinema Black Max eine Heimkino-Festplatte vorgestellt, die hochauflösende Videos am Fernseher oder Projektor abspielen kann. Dazu besitzt die Platte, die es mit einem halben und 1 TByte Speicher gibt, einen HDMI-Anschluss. Dank eingebautem DVB-T-Empfänger kann das aktuelle Fernsehprogramm mitgeschnitten werden.

LaCie LaCinema Black Max
LaCie LaCinema Black Max
Die LaCinema Black Max kommt mit den Videocodecs MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DIVX, XVID, H.264 HD, MKV und WMV9 HD zurecht und kann das Videomaterial maximal mit 1.920 x 1.080p wiedergeben. Selbst VOB- und IFO-Strukturen, die von DVDs stammen, spielt die Black Max nach Angaben des Herstellers ab. Sollten die Videos eine geringere Auflösung zeigen, kann der eingebaute Upscaler sie auf 1080i aufblasen.

Anzeige

Das Abgrenzungsmerkmal zu ähnlichen Geräten ist jedoch der Fernsehteil des Gerätes. Über das DVB-T-Modul und den eingebauten Programmführer kann man die Black Max auch als Videorekorder mit Timeshift (zeitversetztes Sehen und paralleles Aufnehmen) verwenden.

Auch Musik spielt das LaCie-Gerät ab. Es beherrscht die Formate MP3, WMA, AAC, OGG, AC3, MP4 und WAV sowie Spiellisten im Format M3U. Als Fotobetrachter am Bildschirm oder Projektor kann das Gerät dank Unterstützung für JPEG, PNG, GIF, BMP und TIF ebenfalls eingesetzt werden.

LaCie LaCinema Black Max
LaCie LaCinema Black Max
Das LaCinema Black Max greift über sein Fast-Ethernet- und sein integriertes WLAN-Modul ((802.11n) auf Wunsch auf das Heimnetzwerk zu. So können Videos, Musik und Fotos zentral zum Beispiel auf einem Network Attached Storage (NAS) gespeichert und zentral verwaltet werden. Über USB-Anschlüsse können auch eine externe Festplatte, ein USB-Stick oder eine Kamera angeschlossen werden.

Neben der HDMI-Schnittstelle verbergen sich an der Geräterückseite auch noch ein Komponenten- und Composite-Anschluss sowie ein optischer Digitaltonanschluss und analoge Tonausgänge.

Derzeit bietet LaCie das LaCinema Black Max in seinem Shop nur mit 500 GByte Speicherkapazität an. Es kostet rund 450 Euro und soll ab sofort verfügbar sein. Wann die Variante mit 1 TByte Speicher auf den Markt kommt und was sie kosten wird, wurde noch nicht mitgeteilt.


eye home zur Startseite
John123 09. Feb 2009

hat allerdings nen veralteten Sigma-Chip drinne

HTPC 06. Feb 2009

Da zieht er gern mal 50 Watt aus der Steckdose. Dafür kann der wirklich alles abspielen...

Jacob 06. Feb 2009

nt

:_ 06. Feb 2009

Was stört dich an der HD-Heimkino Festplatte? HD steht hier nicht für Harddisk, sondern...

Jacob 06. Feb 2009

Stimmt, obwohl PS3 käme dann mehr und mehr in Frage... Spiel- und Linuxtauglich ist das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  2. Dataport, Altenholz/Kiel
  3. BWI GmbH, deutschlandweit
  4. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. für 49,99€ statt 69,99€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    laserbeamer | 02:46

  2. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  3. Re: War klar

    DebugErr | 01:29

  4. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    DebugErr | 01:26

  5. Re: bloß nicht eine Sekunde nachdenken, ob man...

    DebugErr | 01:23


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel