Abo
  • Services:
Anzeige

HD-Heimkino-Festplatte mit WLAN-Anschluss

LaCie LaCinema Black Max kann schnurlos aufs Netzwerk zugreifen

LaCie hat mit der LaCinema Black Max eine Heimkino-Festplatte vorgestellt, die hochauflösende Videos am Fernseher oder Projektor abspielen kann. Dazu besitzt die Platte, die es mit einem halben und 1 TByte Speicher gibt, einen HDMI-Anschluss. Dank eingebautem DVB-T-Empfänger kann das aktuelle Fernsehprogramm mitgeschnitten werden.

LaCie LaCinema Black Max
LaCie LaCinema Black Max
Die LaCinema Black Max kommt mit den Videocodecs MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DIVX, XVID, H.264 HD, MKV und WMV9 HD zurecht und kann das Videomaterial maximal mit 1.920 x 1.080p wiedergeben. Selbst VOB- und IFO-Strukturen, die von DVDs stammen, spielt die Black Max nach Angaben des Herstellers ab. Sollten die Videos eine geringere Auflösung zeigen, kann der eingebaute Upscaler sie auf 1080i aufblasen.

Anzeige

Das Abgrenzungsmerkmal zu ähnlichen Geräten ist jedoch der Fernsehteil des Gerätes. Über das DVB-T-Modul und den eingebauten Programmführer kann man die Black Max auch als Videorekorder mit Timeshift (zeitversetztes Sehen und paralleles Aufnehmen) verwenden.

Auch Musik spielt das LaCie-Gerät ab. Es beherrscht die Formate MP3, WMA, AAC, OGG, AC3, MP4 und WAV sowie Spiellisten im Format M3U. Als Fotobetrachter am Bildschirm oder Projektor kann das Gerät dank Unterstützung für JPEG, PNG, GIF, BMP und TIF ebenfalls eingesetzt werden.

LaCie LaCinema Black Max
LaCie LaCinema Black Max
Das LaCinema Black Max greift über sein Fast-Ethernet- und sein integriertes WLAN-Modul ((802.11n) auf Wunsch auf das Heimnetzwerk zu. So können Videos, Musik und Fotos zentral zum Beispiel auf einem Network Attached Storage (NAS) gespeichert und zentral verwaltet werden. Über USB-Anschlüsse können auch eine externe Festplatte, ein USB-Stick oder eine Kamera angeschlossen werden.

Neben der HDMI-Schnittstelle verbergen sich an der Geräterückseite auch noch ein Komponenten- und Composite-Anschluss sowie ein optischer Digitaltonanschluss und analoge Tonausgänge.

Derzeit bietet LaCie das LaCinema Black Max in seinem Shop nur mit 500 GByte Speicherkapazität an. Es kostet rund 450 Euro und soll ab sofort verfügbar sein. Wann die Variante mit 1 TByte Speicher auf den Markt kommt und was sie kosten wird, wurde noch nicht mitgeteilt.


eye home zur Startseite
John123 09. Feb 2009

hat allerdings nen veralteten Sigma-Chip drinne

HTPC 06. Feb 2009

Da zieht er gern mal 50 Watt aus der Steckdose. Dafür kann der wirklich alles abspielen...

Jacob 06. Feb 2009

nt

:_ 06. Feb 2009

Was stört dich an der HD-Heimkino Festplatte? HD steht hier nicht für Harddisk, sondern...

Jacob 06. Feb 2009

Stimmt, obwohl PS3 käme dann mehr und mehr in Frage... Spiel- und Linuxtauglich ist das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEVI International GmbH, Berlin
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,04€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  2. Ich denke es gibt

    Arystus | 00:39

  3. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  4. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33

  5. Re: CDU, AfD und FDP - Bahamas Koalition

    Svenson0711 | 00:27


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel