26 Zoll großes Display mit H-IPS-Panel

NEC MultiSync LCD2690WUXi2 kann bis zu 100 m vom Rechner entfernt stehen

NEC hat ein Display mit 26 Zoll großer Bildschirmdiagonale vorgestellt, das mit einem H-IPS-Panel bestück ist und eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln sowie eine Helligkeit von 320 Candela pro Quadratmeter erreicht. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.000:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue NEC MultiSync LCD2690WUXi2 soll besonders für farbkritische Anwendungen geeignet sein und deckt 102 Prozent des NTSC-Farbraums sowie 97 Prozent von Adobe RGB ab. Das H-IPS-Panel wartet mit besonders eng beieinanderstehenden Pixeln auf. Dadurch erhöht sich der Kontrast leicht. Der Pixelabstand liegt bei 0,287 mm.

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Die Einblickwinkel liegen bei 178 Grad in beiden Hauptrichtungen, so dass der Farbeindruck unabhängig vom Blickwinkel auf das Display stabil bleibt. Der NEC MultiSync LCD2690WUXi2 kommt auf eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden beim Grauwechsel.

Eine als "X-Light Pro" bezeichnete Funktion misst konstant die Helligkeit und Farbe der Hintergrundbeleuchtung und passt die RGB-Kanäle automatisch an. So soll das Display schon in der Aufwärmphase sowie über die gesamte Lebensdauer hinweg eine farbechte Darstellung ermöglichen.

Durch seinen Standfuß kann das Display um bis zu 150 mm in der Höhe verstellt werden. Der Bildschirm kann um 90 Grad gedreht werden, so dass die Bildbetrachtung im Hoch- oder Querformat möglich wird.

Das Diplay kann über VGA, DVI-D und DVI-I angeschlossen werden. Durch eine Verstärkerfunktion können bis zu 100 m mit analogen Kabeln und bis zu 30 m mit Digitalübertragungen überbrückt werden.

Der NEC MultiSync LCD2690WUXi2 soll ab sofort in den Farben Weiß mit silbernem Frontrahmen und Schwarz erhältlich sein. Der Preis liegt bei rund 1.200 Euro. NEC gewährt drei Jahre Garantie auf das Gerät.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Graypi 17. Mär 2009

steht ja noch aus TV-Zeiten für Never The Same Color ist also eher ein Minimalststandard...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /