Abo
  • Services:
Anzeige

26 Zoll großes Display mit H-IPS-Panel

NEC MultiSync LCD2690WUXi2 kann bis zu 100 m vom Rechner entfernt stehen

NEC hat ein Display mit 26 Zoll großer Bildschirmdiagonale vorgestellt, das mit einem H-IPS-Panel bestück ist und eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln sowie eine Helligkeit von 320 Candela pro Quadratmeter erreicht. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.000:1.

Der neue NEC MultiSync LCD2690WUXi2 soll besonders für farbkritische Anwendungen geeignet sein und deckt 102 Prozent des NTSC-Farbraums sowie 97 Prozent von Adobe RGB ab. Das H-IPS-Panel wartet mit besonders eng beieinanderstehenden Pixeln auf. Dadurch erhöht sich der Kontrast leicht. Der Pixelabstand liegt bei 0,287 mm.

Anzeige

Die Einblickwinkel liegen bei 178 Grad in beiden Hauptrichtungen, so dass der Farbeindruck unabhängig vom Blickwinkel auf das Display stabil bleibt. Der NEC MultiSync LCD2690WUXi2 kommt auf eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden beim Grauwechsel.

Eine als "X-Light Pro" bezeichnete Funktion misst konstant die Helligkeit und Farbe der Hintergrundbeleuchtung und passt die RGB-Kanäle automatisch an. So soll das Display schon in der Aufwärmphase sowie über die gesamte Lebensdauer hinweg eine farbechte Darstellung ermöglichen.

Durch seinen Standfuß kann das Display um bis zu 150 mm in der Höhe verstellt werden. Der Bildschirm kann um 90 Grad gedreht werden, so dass die Bildbetrachtung im Hoch- oder Querformat möglich wird.

Das Diplay kann über VGA, DVI-D und DVI-I angeschlossen werden. Durch eine Verstärkerfunktion können bis zu 100 m mit analogen Kabeln und bis zu 30 m mit Digitalübertragungen überbrückt werden.

Der NEC MultiSync LCD2690WUXi2 soll ab sofort in den Farben Weiß mit silbernem Frontrahmen und Schwarz erhältlich sein. Der Preis liegt bei rund 1.200 Euro. NEC gewährt drei Jahre Garantie auf das Gerät.


eye home zur Startseite
Graypi 17. Mär 2009

steht ja noch aus TV-Zeiten für Never The Same Color ist also eher ein Minimalststandard...


LCD Monitore / 06. Feb 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau oder Singapur


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79€
  2. 15,99€
  3. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52

  2. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    DAUVersteher | 02:45

  3. Re: Die Lösung!

    User_x | 02:27

  4. Re: Der Artikel macht es unverständlich. Das...

    ML82 | 02:08

  5. Re: Decent

    floziii | 01:55


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel