Abo
  • Services:

Nichts für Erwachsene: Der Deutsche Computerspielpreis

Eine Auszeichung nur für kulturell und pädagogisch wertvolle Spiele

Die Juryarbeit für den Deutschen Computerspielpreis hat begonnen, Golem.de war dabei. Vor lauter politischer Korrektheit blieb dabei einiges auf der Strecke, auch wenn der Preis angesichts der Gewaltdebatte große Bedeutung hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum ersten Mal wird am 31. März 2009 in München der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Er wird von Branchenverbänden und dem Kulturstaatsminister getragen, ist mit 600.000 Euro dotiert und soll gute und schöne Spiele auszeichnen - "qualitativ hochwertige sowie kulturell und pädagogisch wertvolle" Spiele, lautet die offizielle Formulierung.

Inhalt:
  1. Nichts für Erwachsene: Der Deutsche Computerspielpreis
  2. Nichts für Erwachsene: Der Deutsche Computerspielpreis

Gewalt- und Ballerspiele sowie andere politisch nicht korrekte Titel bleiben da naturgemäß außen vor. Dass diese Konzeption des Preises durchaus problematisch ist, konnte Golem.de als Mitglied der Vorauswahljury erleben.

Die Jury wurde von Politik und Spieleindustrieverbänden ausgewählt. Pädagogen, Psychologen, Wissenschaftler, Industrievertreter und Journalisten sitzen darin. Auch ein Gamer ist dabei, er bekam seinen Juryplatz nach eigenen Angaben durch ein Gewinnspiel von Computer Bild Spiele.

Pädagogischer Anspruch

Im Bundeskanzleramt ermahnten Kulturstaatsminister Bernd Neumann und Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), die versammelte Jury immer wieder, alle Spiele müssten daran gemessen werden, ob sie pädagogisch und kulturell wertvoll sind. Schließlich will der Deutsche Computerspielpreis ernst genommen werden. Mit Blick auf die Spielebranche merkte Ring an, der Preis ermögliche es, Verantwortung zu zeigen und aus der "Schmuddelecke" herauszukommen. Die anwesenden Vertreter der Verbände reagierten darauf mit steinernen Mienen oder gequältem Lächeln.

Stellenmarkt
  1. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch
  2. Kräuter Mix GmbH, Abtswind

Mit seinem hohen pädagogischen Anspruch soll der Spielepreis offenbar weniger den Gamern selbst Orientierung bieten, sondern vielmehr Eltern, Lehrern und den Spielekritikern, die in unterhaltsamen Computerspielen generell eine Gefahr für Kinder, Jugendliche und die Gesellschaft sehen.

Auch soll der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, der den Preis in München verleiht, nicht in die peinliche Situation kommen, ein möglicherweise unpassendes Spiel loben zu müssen. Denn gerade aus Bayern gab es in der Vergangenheit wiederholt Forderungen nach dem Verbot gewalthaltiger Spiele. Soweit aufgrund der vorläufigen und deshalb noch inoffiziellen Nominierungen abzusehen ist, wird ein Eklat am 31. März aber ausbleiben.

Nichts für Erwachsene: Der Deutsche Computerspielpreis 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. 4,99€
  3. 49,95€
  4. 12,49€

klemme61 10. Feb 2009

Er ist kein labbersack! Understatement. Aber einer der besten Kommentare seit langem hier.

schielender Schiri 10. Feb 2009

"aka schäferhund" bezieht sich wohl eher darauf, das er möglicherweise keine Frau und...

klemme61 09. Feb 2009

"Geistig verwahrlost" ja, das trifft es.

IDTRIUMPH 08. Feb 2009

Also nur so zur Information an dich lieber ID. In Call of Duty schiesst man nicht auf...

dada 08. Feb 2009

Wie wäre es mit "Karla mit KKK" Dies Spiel unterstützt das deutsche Mädchen bei der...


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /