Abo
  • Services:

Univention prämiert Abschlussarbeiten zum Thema Open Source

Preisverleihung auf dem LinuxTag 2009 in Berlin

Univention verleiht auf dem LinuxTag 2009 den Absolventenpreis für Abschlussarbeiten, die sich mit einem Thema aus dem Umfeld der freien Software beschäftigen. Die Teilnahme ist nicht auf Informatiker beschränkt. Abschlussarbeiten können noch bis April 2009 eingereicht werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Absolventenpreis ist für Abschlussarbeiten gedacht, die einen "bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open-Source-Software leisten". Dabei ist der Wettbewerb interdisziplinär: Außer Informatikern dürfen sich also auch Absolventen anderer Studiengänge wie Juristen oder Psychologen bewerben. Voraussetzung ist, dass die Arbeiten auf praxisnahe Weise den Einsatz freier Software analysieren und verbessern, so Univention.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg bei München

Der Preis ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. 1.500 Euro entfallen auf den ersten Platz, der Zweitplatzierte erhält 1.000 Euro und für den dritten Platz gibt es 500 Euro. Der von einer unabhängigen Jury vergebene Preis wird auf dem LinuxTag 2009 in Berlin verliehen.

Zugelassen sind Arbeiten von Hochschulabsolventen, die 2007, 2008 oder Anfang 2009 vor der Einreichung für den Wettbewerb beurteilt wurden. Die Arbeiten können noch bis zum 19. April 2009 für den Wettbewerb eingereicht werden. Unter absolventenpreis.de gibt es weitere Informationen zu den Voraussetzungen, möglichen Themen und dem Ablauf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und The Crew 2 gratis erhalten

micha6270 06. Feb 2009

Äh, dein zweiter Punkt ist seltsam. Natürlich gibt's auch im Opensource-Lager Konkurrenz...

debianer 05. Feb 2009

Die Idee ist gar nicht mal so schlecht :p Aber unter welcher Lizenz werden denn die...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /