• IT-Karriere:
  • Services:

Univention prämiert Abschlussarbeiten zum Thema Open Source

Preisverleihung auf dem LinuxTag 2009 in Berlin

Univention verleiht auf dem LinuxTag 2009 den Absolventenpreis für Abschlussarbeiten, die sich mit einem Thema aus dem Umfeld der freien Software beschäftigen. Die Teilnahme ist nicht auf Informatiker beschränkt. Abschlussarbeiten können noch bis April 2009 eingereicht werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Absolventenpreis ist für Abschlussarbeiten gedacht, die einen "bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open-Source-Software leisten". Dabei ist der Wettbewerb interdisziplinär: Außer Informatikern dürfen sich also auch Absolventen anderer Studiengänge wie Juristen oder Psychologen bewerben. Voraussetzung ist, dass die Arbeiten auf praxisnahe Weise den Einsatz freier Software analysieren und verbessern, so Univention.

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Der Preis ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. 1.500 Euro entfallen auf den ersten Platz, der Zweitplatzierte erhält 1.000 Euro und für den dritten Platz gibt es 500 Euro. Der von einer unabhängigen Jury vergebene Preis wird auf dem LinuxTag 2009 in Berlin verliehen.

Zugelassen sind Arbeiten von Hochschulabsolventen, die 2007, 2008 oder Anfang 2009 vor der Einreichung für den Wettbewerb beurteilt wurden. Die Arbeiten können noch bis zum 19. April 2009 für den Wettbewerb eingereicht werden. Unter absolventenpreis.de gibt es weitere Informationen zu den Voraussetzungen, möglichen Themen und dem Ablauf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...

micha6270 06. Feb 2009

Äh, dein zweiter Punkt ist seltsam. Natürlich gibt's auch im Opensource-Lager Konkurrenz...

debianer 05. Feb 2009

Die Idee ist gar nicht mal so schlecht :p Aber unter welcher Lizenz werden denn die...


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


      •  /