Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Entwicklerkonferenz ab 21. April 2009 in Berlin

Treffen der Spielebranche vom 21. bis 23. April 2009

Die Entwicklerkonferenz "Quo Vadis" findet gemeinsam mit den Deutschen Gamestagen vom 21. bis 23. April 2009 in Berlin statt. Das Treffen der einheimischen Spieleproduzenten soll ein neu strukturiertes, inhaltlich gestrafftes Programm bieten - Dozenten können jetzt Themen vorschlagen.

Zum siebten Mal findet 2009 die "Quo Vadis"-Entwicklerkonferenz statt: vom 21. bis 23. April in Berlin. Dort treffen sich Programmierer, Designer, Unternehmenschefs, Grafiker und weitere Insider und Experten aus der Spielebranche, um sich über neue Entwicklungen und Technologien auszutauschen.

Anzeige

Seit 2007 bildet die Entwicklerkonferenz den Rahmen der vom Medienboard Berlin-Brandenburg initiierten Deutschen Gamestage. Dies ändert sich 2009: Deutsche Gamestage und Quo Vadis verschmelzen zu einer gemeinsamen Konferenz. Das soll die Struktur vereinheitlichen, das Programm neu strukturieren und inhaltlich straffen.

Eingeleitet wird die Konferenz durch ein Business Forum. In der "Venture Capital Lounge", die 2009 erstmalig stattfindet, können vielversprechende Projekte den potenziellen Geldgebern präsentiert werden, der "Industry & Games Workshop" bringt klassische Industrie und Gamesbranche an einen Tisch und durch hochkarätige internationale Redner wird abschließend das klassische Konferenzprogramm eröffnet.

Interessierte Referenten haben bis Ende März die Möglichkeit, ihre Themen einzureichen. Die Unterlagen für den Call for Papers stehen auf der offiziellen Webseite zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Aber PGP ist schuld ...

    snape_case | 11:25

  2. Re: Wieder mal Schwachsinn

    longthinker | 11:25

  3. Re: Absicht?

    gr0mgr0m | 11:25

  4. leider in aluminium - k.o. kriterium..

    itse | 11:21

  5. Re: Dumme Käufer

    thinksimple | 11:18


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel