• IT-Karriere:
  • Services:

Sipgate unterstützt HD-Telefonie mit G.722

Sprachcodec benötigt 100 KBit/s im Up- und Downstream

Der VoIP-Anbieter Sipgate unterstützt ab sofort den Sprachcodec G.722 in seinem Netz. Dieser verspricht eine sehr hohe Sprachqualität, setzt aber eine entsprechende Unterstützung durch die verwendeten Telefone voraus.

Artikel veröffentlicht am ,

Sipgate kooperiert bei der sogenannten HD-Telefonie mit dem Berliner VoIP-Telefon-Hersteller Snom. Dessen Geräte unterstützen den Sprachcodec G.722 und werden künftig auch von Sipgate verkauft.

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestwestheim

Daneben bietet Sipgate Telefone von Grandstream und Siemens an, die ebenfalls den Sprachcodec G.722 unterstützen.

Gespräche mit dem Sprachcodec G.722 benötigen eine Bandbreite von 100 KBit/s im Up- und Downstream, was je nach DSL-Anschluss im Upstream wenig Bandbreite für andere Anwendungen lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,63€
  2. (-15%) 25,49€

FiX49 02. Mai 2012

Es gibt soweit ich weiß zZ eine schön Android-App die ich auch verwende! Problem gibt es...

Goulem 06. Feb 2009

Also früher hat es mal funktioniert, zumindest hatte ich das einige Zeit mal benutzt...

hanswurst001 06. Feb 2009

Es geht im wesentlichen darum, das sie aktiv unterbinden, das ihre Kunden via sip-uri...

trueQ 05. Feb 2009

Wenn du in den Pressebereich schaust (Am Fuß der Seite auf "Presse" klicken), findest du...


Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
    •  /