Abo
  • Services:
Anzeige

Jetzt aber wirklich: USA verschieben Digitalfernsehen

US-Repräsentantenhaus stimmt Verschiebung im zweiten Anlauf zu

Bei einer neuen Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über die Verschiebung des Digitalfernsehens haben sich die Demokraten durchgesetzt. Die Umstellung von der analogen auf die digitale Übertragung von terrestrischen Fernsehsignalen ist damit bis zum 12. Juni 2009 hinausgeschoben.

Im zweiten Anlauf reichte den Demokraten eine einfache Mehrheit, um die Verschiebung durchzusetzen, berichten mehrere US-Medien. In der vergangenen Woche war der Antrag am Widerstand der Republikaner gescheitert.

Anzeige

Der Senat hatte zuvor der Verschiebung bereits zugestimmt. Nach der Niederlage im Repräsentantenhaus stimmte der Senat erneut dafür und machte so den Weg für eine zweite Abstimmung der Repräsentanten frei.

Es war höchste Zeit für den Beschluss: Der Termin für die Umstellung war auf den 17. Februar 2009 festgesetzt. Nach Angaben der New York Times begrüßte die neue Regierung das Ergebnis.

14 Millionen Haushalte in den USA empfangen ihr Fernsehprogramm über Antenne. Nach einer Schätzung des Marktforschungsunternehmens Nielsen waren im Januar 2009 rund 6,5 Millionen nicht auf die Umstellung auf digitales Fernsehen vorbereitet. Ihnen bleiben nun vier weitere Monate, sich einen Konverter zu besorgen, der die digitalen Signale in analoge wandelt.

Damit sich auch ärmere Bürger die 50 bis 80 US-Dollar teuren Boxen leisten können, erhalten sie von der Regierung einen oder zwei Gutscheine in Höhe von je 40 US-Dollar als Zuschuss für den Erwerb von ein oder zwei Wandlern. Derzeit stünden rund 3,7 Millionen Bürger auf der Warteliste für die Gutscheine, berichtet die Washington Post.

Dem Hilfsprogramm war Ende Dezember 2008 das Geld ausgegangen. Es wird aber in das von der Regierung Obama aufgelegte Programm zur Wirtschaftsförderung einbezogen.


eye home zur Startseite
genab.de 06. Feb 2009

als würden Amerikaner sich auf irgendetwas vorbereiten.... das haben sie noch und werden...

redwolf 05. Feb 2009

Lass ihn doch in seiner eigenen steampunk Welt leben. Er wird den Fortschritt nicht...

sorg 05. Feb 2009

Nur weil es angeboten wird und einigen der ihren Luxus nur über Kredit finanzierende...

sorg 05. Feb 2009

Illegale Einwanderer die für wenige Cent bei der Ernte helfen, werden sich kaum neue TVs...

nate 05. Feb 2009

Ja. Nennt sich 8VSB und ist im Prinzip DVB-T für Arme -- mobiler Empfang schwierig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. SWMH Service GmbH, München
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. SWMH Service GmbH, München, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  2. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  3. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  4. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  5. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  6. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  7. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  8. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  9. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  10. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Plausibilitätscheck

    _Winux_ | 10:29

  2. Re: Danke für die Offenlegung

    budweiser | 10:28

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    M.P. | 10:26

  4. Re: Fallschirme beim Testflug

    Tantalus | 10:26

  5. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    siedenburg | 10:25


  1. 10:16

  2. 09:40

  3. 09:08

  4. 09:06

  5. 08:33

  6. 08:01

  7. 07:41

  8. 07:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel