Abo
  • Services:

MySQL-Gründer Michael Widenius verlässt Sun

Monty Program übernimmt die Entwicklung von Maria

Wiederholt gab es Gerüchte, nun verkündete MySQL-Gründer Michael "Monty" Widenius seinen Abschied von Sun und die Gründung einer neuen Firma: Monty Program AB.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im September 2008 gab es Gerüchte, Widenius werde Sun verlassen. Widenius gründete einst zusammen mit Kollegen MySQL, das Sun Anfang 2008 für 1 Milliarde US-Dollar übernommen hat. Er war maßgeblich an der Entwicklung der Software beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Köln
  2. Thyssengas GmbH, Dortmund

Ganz haltlos waren die Gerüchte nicht, wie Widenius jetzt bestätigt. Er habe Suns Management damals mitgeteilt, dass er Sun umgehend verlassen werde, als MySQL 5.1 kurz vor der Veröffentlichung stand, aber keineswegs seinen Qualitätskriterien entsprach. Widenius hatte später öffentlich vor dem Einsatz der Software gewarnt.

Damals kehrte er Sun nicht den Rücken, sondern wollte dem Unternehmen eine zweite Chance geben und sich einbringen. Doch die Veränderungen waren Widenius zu langsam und er einigte sich mit Sun darauf, dass er seine Ziele vermutlich eher außerhalb von Sun erreichen kann. Man trennte sich letztendlich im Guten und will auch künftig zusammenarbeiten, so Widenius.

So gründete Widenius mit Monty Program eine neue Firma, die mit zehn bis 30 Mitarbeitern, die sich alle am Unternehmen beteiligen können, in familiärer Atmosphäre zusammenarbeiten sollen. Einige Entwickler werden daher zusammen mit Widenius zu seiner neuen Firma wechseln, vor allem solche aus dem Maria-Team, das unter Leitung von Widenius eine neue Storage-Engine für MySQL entwickelt.

Die Entwicklung von Maria soll dabei offener werden. Zudem werden Patches für MySQL in einem eigenen Entwicklerzweig gesammelt, mit dem Ziel, diese in den offiziellen Code einzubringen. Zudem bietet sich Monty Program an, im Auftrag Dritter Fehler in MySQL zu beseitigen.

Widenius will darüber hinaus neue Unternehmen im Open-Source-Bereich finanzieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  3. ab 294€ lieferbar

R.Sh.Card 05. Feb 2009

... hab ich im ersten Moment die Unterzeile gelesen. Naja, warum auch nicht; wird halt bi...

Siga 05. Feb 2009

Wie man an den FileSystemen unter Linux/BSD/... sehen kann, wo jetzt jeder mit eigenen...

Trolls_United 05. Feb 2009

Und du machst besser mal die wichtigen Sachen jetzt (Zimmer aufräumen, Post erledigen...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

    •  /