Abo
  • Services:

Weitwinkelprojektor von Epson

EB-410W erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln

Epson hat mit dem EB-410W einen Weitwinkelprojektor vorgestellt, der vor allem in engen Räumen seine Vorteile ausspielen kann. Er kann schon bei einem Abstand von 62 cm ein Bild mit einer Diagonale von rund 152 cm an die Wand werfen und erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Epson EB-410W
Epson EB-410W
Seine Spezialoptik verleiht dem EB-410W ein ungewöhnliches Äußeres. Die handtellergroße Frontlinse ragt unten und oben über das Projektorgehäuse hinaus. Durch die Linsencharakteristik wird der Sprecher zwischen Leinwand und Projektor nicht mehr geblendet und wirft auch keinen Schatten auf die Leinwand.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Die Helligkeit von 2.000 Lumen soll Projektionen auch in Räumen ermöglichen, die nicht abgedunkelt wurden. Bei einer auf 1.700 Lumen reduzierten Helligkeit soll die Lampe 4.000 Stunden halten und die Geräuschabgabe bei 28 dB(A) liegen.

Die Trapezkorrektur gleicht 15 Grad Seitenversatz aus. Ein eingebauter Lautsprecher mit 10 Watt sorgt für die musikalische Untermalung von Präsentationen.

Epson EB-410W
Epson EB-410W
Da sich Epson mit dem EB-410W auch an Bildungseinrichtungen wendet, wurde nicht nur ein Passwortschutz, sondern auch eine Kensington-Schlossbohrung eingesetzt. Dem Projektor fehlt eine Bedieneinheit, die direkt am Gerät angebracht ist, dadurch soll das Diebstahlrisiko minimiert werden. Ein in das Gehäuse eingelassenes orangefarbenes Schild mit Warnhinweisen soll das Gerät für Diebe unverkäuflich machen.

Der Projektor misst 327 x 258 x 157 mm bei einem Gewicht von 3,6 kg. Der Epson EB-410W soll ab April 2009 für rund 1.790 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

steveR 05. Feb 2009

einfach: LOL!

ME_Fire 05. Feb 2009

Vermutlich ist damit gemeint dass der Beamer so nahe bei der Leinwand stehen kann dass...

TheDragon 05. Feb 2009

ICH HAB GENAU DAS GLEICHE GEDACHT!!! AHHHH Soooo geil!! T.


Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    Kailh KS-Switch im Test
    Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

    Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
    3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

      •  /