Abo
  • IT-Karriere:

Toughbook CF-52: Sturzsicheres Notebook mit Touchscreen

Display des Henkelnotebooks kann jetzt mit den Fingern bedient werden

Panasonic erweitert das Toughbook CF-52 um einen Touchscreen. Damit kann das besonders widerstandsfähige Notebook für Außeneinsätze auch mit dem Finger am Display bedient werden. Panasonic kann den Touchscreen allerdings nicht verbauen, ohne Kompromisse zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Toughbook CF-52
Toughbook CF-52
Panasonics Toughbook CF-52 gibt es in Kürze auch als Variante mit einem 13,3-Zoll-Touchscreen. Damit gibt es vom CF-52 zwei Modelle mit gleichem Namen, aber einigen entscheidenden Unterschieden. Denn die alte und auch weiterhin aktuelle Variante des CF-52 hat zwar keinen Touchscreen, aber dafür ein 15,4-Zoll-Display.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg

Die Auflösung wurde reduziert, der Bildschirm kommt im 4:3-Format daher. Die maximale Auflösung liegt bei 1.024 x 768 Pixeln.

Toughbook CF-52
Toughbook CF-52
Dafür ist das Notebook laut Hersteller ausgesprochen hell. Die angegebenen 1.000 Candela pro Quadratmeter dürften auch bei Sonnenschein ausreichend sein, um im Außendienst noch etwas auf dem Notebook zu erkennen. Wenn es zu dunkel ist, hilft eine dimmbare LED-Tastaturbeleuchtung bei der Arbeit, die bis zu acht Stunden mit dem Akku des Notebooks durchhalten soll.

Ein Gelenk, um das Notebook in einen Tablet-PC zu verwandeln, hat Panasonic in das Modell nicht eingebaut. Bei einem Gewicht von 3,6 Kilogramm dürfte ein vor Umwelteinflüssen geschütztes Notebook wie das CF-52 ohnehin nicht lange auf dem Arm getragen werden. Panasonic hebt das Gewicht als besonders leicht hervor. Es wird durch die Stoßfestigkeit und andere Schutzmaßnahmen wie die spritzwassergeschützte Tastatur und die speziell geschützte 160-GByte-Festplatte in die Höhe getrieben. Stürze aus bis zu 76 cm Höhe soll das Notebook überstehen können.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale sind ein Core 2 Duo mit 2,26 GHz, 2 GByte RAM, ein optisches Laufwerk sowie ein optional eingebautes HSDPA-Modem. Außerdem hat das Toughbook viele Schnittstellen: 4 x USB 2.0, 1 x Firewire, 1 x SD-Card und einen ExpressCard-Schacht.

Das CF-52 soll ab Mitte Februar 2009 zu einem Preis von etwa 2.750 Euro zu haben sein. Als Betriebssystem kommt Windows XP Professional oder Windows Vista Business zum Einsatz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

cnewton 05. Feb 2009

Wie soll das denn gehen? Ein NB mit einem 15.4" Format hat immer eine Auflösung von 1280...

ja schon gut 05. Feb 2009

Naja, ich kann nen Fernseher auch nicht rumwerfen wie ein Vollidiot, ist beim Laptop auch...

Der_Newb 05. Feb 2009

Du willst so ein Teil nicht bezahlen, wenn es EMP-sicher ist. Aber besser als ein Macbook...

Cyber Tom 05. Feb 2009

Ist aber nicht Full Ruggedized... die 50er Serie hatte bisher immer Lüfter, wie auch die...

Der Kaiser! 04. Feb 2009

Cool. Was spricht die so? (Damn it! Ich muss wirklich Abi machen.. Es sei denn man...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /