Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Core i5 und Core i7 975 am Horizont

Muster von neuer Extreme-CPU bereits im Umlauf

Auf Basis des neuen Steppings "D0" für das Die von Intels Core i7 plant der Chiphersteller unbestätigten Angaben zufolge eine neue "Extreme Edition" der CPU, für die fast alle Daten bereits in Foren aufgetaucht sind. Bei Intel selbst finden sich erste Bilder der Sockel des Core i5, der Mitte 2009 erwartet wird.

Der schnellste Desktopprozessor von Intel ist der erst Mitte November 2008 erschienene Core i7 965 (3,2 GHz). Ihn soll vermutlich schon in wenigen Wochen der Core i7 975 (3,33 GHz) ablösen. Ein erstes Muster, auch als "Engineering Sample" (ES) bekannt, hat die Webseite XtremeSystems nach eigenen Angaben im Einsatz.

Anzeige

Den im Forum der Webseite wiedergegebenen Screenshots des Programms zufolge basiert der i7 975 auf dem Stepping "D0", das Intel derzeit ausliefert. In der Regel werden mit diesen Steppings die Produktionsverfahren verfeinert, so dass auch höhere Takte möglich sind. Mit bisher vermuteten 133 MHz mehr fällt der Vorsprung zum 965 zwar gering aus, über den Turbo-Boost des i7 können daraus aber auch 3,6 GHz CPU-Takt werden.

Testmodul für LGA1555, Bild: Intel
Testmodul für LGA1555, Bild: Intel
Erst für Mitte 2009 sind die günstigeren Intel-Prozessoren mit Nehalem-Architektur für den Mainstreammarkt vorgesehen. Sie haben bisher die Codenamen "Lynnfield" und "Havendale". Als Produktname dafür wird bereits seit längerem "Core i5" kolportiert, eine Ausgabe dieser CPUs soll zudem Intels erster Prozessor mit integriertem Grafikkern werden. Hier ist es wieder einmal die chinesische Site Expreview, die den Namen zusammen mit ersten Benchmarks bereits Mitte Dezember 2008 in die Welt gesetzt hatte.

Bei Intel selbst kann man inzwischen aber zumindest die geplanten Sockel (LGA1155, 1156 und 1567) für den Core i5 begutachten. Sie finden sich auf den Produktseiten für die Testkits, die Intel für Spannungswandler zur Verfügung stellt. Mainboardhersteller können so ohne künftige Prozessoren ihre Produkte schon entwerfen. Die kleineren Fassungen dürften für die Mainstream-Nehalems gedacht sein, die Rekordanzahl von 1.576 Kontaktflächen für Xeons mit gleicher Architektur.


eye home zur Startseite
DexterF 05. Feb 2009

Für einen "normalen" Rechner hätte ich statt vier Kernen lieber 2 auf neuestem Stand der...

fdds 05. Feb 2009

ich arbeite berufsbedingt mit verschiedensten notebooks. Neben mir liegen im moment ein...

Klauf 04. Feb 2009

Warum? 1 Sockel nur für Desktop CPU 1 Sockel nur für CPUs mit dediziert GPU (aka...

Florina... 04. Feb 2009

Nemmt doch 2 oder 4 Prozessoren und baut sich zusammen, dann kann man die runtertakten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden
  3. CGM Deutschland AG, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 3,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 22:28

  2. Re: gäbe es sowas im vodafone kabelnetz

    MAGA | 22:23

  3. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    MAGA | 22:23

  4. Re: Der Preis war schon damals ok

    GourmetZocker | 22:21

  5. Re: potthässlich ...

    LokiLokus | 22:20


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel