Amazon eröffnet Downloadshop für Spiele

Betatest mit Casual Games für unter 10 US-Dollar

Der Onlinehändler Amazon bietet einen Downloadshop für Spiele an. Noch ist das Angebot im offenen Betatest und beschränkt sich auf Gelegenheitsspiele und US-Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Game Downloads Store" von Amazon.com ist am 3. Februar 2009 mit rund 600 Spielen zum Preis von 6,99 und 9,99 US-Dollar gestartet. Um die Spiele nach dem Bezahlen im Onlineshop herunterladen und installieren zu können, ist der Amazon Games & Software Downloader vonnöten. Dieser ist derzeit - wie die angebotenen Spiele - nur für Windows XP und Windows Vista erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München
Detailsuche

Eine Mac-Version des Downloadtools befindet sich in Entwicklung. Ab wann Mac-Spiele über Amazon zum Download angeboten werden, ist nach Unternehmensangaben noch nicht absehbar. Derzeit liegt das Hauptaugenmerk darauf, im Rahmen des Betatests Kundenfeedback zu sammeln und das Softwareangebot für Windows-Nutzer auszubauen.

Amazon Games & Software Downloader
Amazon Games & Software Downloader

Die bisher angebotenen Spiele lassen sich vor dem Kauf 30 Minuten anspielen. Läuft der Testzeitraum mitten im Spiel ab, so wird es pausiert und der Titel kann nach Erwerb und Aktivierung an der gleichen Stelle weitergespielt werden. Der Downloader muss zum Spielen der erworbenen Titel nicht im Hintergrund laufen.

Amazon empfiehlt die Sicherung der Installationsdateien für künftige Neuinstallationen, ermöglicht bei den meisten Titeln aber einen erneuten Download aus der "Your Games & Software Library" des jeweiligen Kunden. Dort werden auch etwaige Freischaltcodes für gekaufte Spiele zur späteren Ansicht gespeichert.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Um US-Kunden für den Betatest seines Game Downloads Store zu interessieren, bietet Amazon drei Casual Games kostenlos zum Herunterladen an. Es handelt sich um "Jewel Quest 2", "The Scruffs" und "Build A Lot".

Im Oktober 2008 hatte Amazon das Unternehmen Reflexive Entertainment übernommen. Es produziert Gelegenheitsspiele, die es selbst als kostenpflichtige Downloads anbietet, ebenso wie Spiele von Partnerunternehmen. Reflexive-Chef Lars Brubaker kündigte eine enge Verzahnung der Vertriebskanäle an. Er betonte, die Beziehungen mit den Drittherstellern sollten weiterlaufen. Reflexive werde sich weiterhin auf Casual Games konzentrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Typ 05. Feb 2009

Na klar, das erklärt ja auch den Erfolg von Nintendos mini Spiel Konsolen Wii und DS. Oh...

GoG 04. Feb 2009

Es gibt ja auch noch www.gog.com Sind zwar nur ältere Spiele, aber dafür ohne DRM und...

PerfectestITPro... 04. Feb 2009

Die Welt ist eh eine grosse Blackbox und ich benutze nur die Schnittstelle. Solange alles...

Bouncy 04. Feb 2009

vermutlich blablabla, hauptsache etwas sagen ohne etwas zu wissen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Kryptowährungen: Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise
    Kryptowährungen
    Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise

    Nach der Liquidationsanordnung gegenüber dem Fonds Three Arrows Capital verlieren immer mehr Krypto-Broker reichlich Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /