Abo
  • Services:

LinkedIn nun auch auf Deutsch

Nutzerzahl in Deutschland soll sich bis Jahresende auf 1 Million verdoppeln

Das Social Network LinkedIn startet in deutscher Sprache und will Xing damit Konkurrenz machen. Beide richten sich in erster Linie an berufliche Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit versammelt die auf Geschäftskontakte ausgerichtete Kommunikationsplattform LinkedIn 500.000 Menschen. Bis Ende des Jahres 2009 will LinkedIn-Europachef Kevin Eyres eine Verdopplung der deutschen Mitgliederzahl auf über eine Million erreichen. Europaweit gibt es derzeit nach Unternehmensangaben 9 Millionen und weltweit 35 Millionen LinkedIn-Nutzer. 18 Millionen davon kamen im Jahr 2008 hinzu. Konkurrent Xing hat derzeit weltweit rund 7 Millionen Nutzer, davon etwa 3 Millionen im deutschen Sprachraum.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln, Berlin
  2. Pluradent AG & Co. KG, Karlsruhe

LinkedIn-Gründer Reid Hoffman betonte Anfang 2008 in einem Interview mit Golem.de, dass das Social Network auch ohne neue Sprachversionen viele Nutzer von außerhalb der USA anzog, insbesondere aus englischsprachigen Ländern und aus den Niederlanden, Frankreich, Italien und Skandinavien. Dennoch müsse das Sprachenspektrum erweitert werden.

Mitte vergangenen Jahres erhielt die B2B-Kontaktbörse dann eine Finanzspritze in Höhe von 53 Millionen US-Dollar, um damit unter anderem ihre europäischen Expansionspläne zu finanzieren. Im Juli 2008 startete dann ein spanisches und im November 2008 ein französisches LinkedIn. Letzteres soll bis dato 700.000 Mitglieder zählen.

LinkedIn finanziert sich wie sein deutscher und ebenfalls international agierender Konkurrent Xing durch Onlinewerbung, Mitgliedsbeiträge, eine Jobbörse und zusätzliche kostenpflichtige Dienstleistungen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Networker 08. Feb 2009

Bei Xing geht was und bei Linkedin nicht. Das ist meine Meinung - kurz gefasst. Ich habe...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  2. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  3. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /