Abo
  • Services:

LCD-Projektor von Canon im 16:10-Format

Vier neue Präsentationsprojektoren im Programm

Canon hat drei neue LCD-Projektoren mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) und einen Projektor mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung vorgestellt. Die tragbaren Geräte sind für Präsentationen gedacht und relativ günstig in der Anschaffung.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon LV7275
Canon LV7275
Die Helligkeit reicht bei diesen Modellen von 2.600 Lumen (LV-7275) über 3.000 Lumen (LV-7370) bis hin zu 3.500 Lumen beim LV-7375. Der Kontrastumfang liegt durchgängig bei 500:1.

Stellenmarkt
  1. Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Bei Projektionsabständen zwischen 0,8 und 11,3 m können Bilddiagonalen von 0,53 bis 7,62 m erzielt werden. Die Trapezkorrektur kann vertikale Verzerrungen von 60 Prozent ausgleichen. Neben einem DVI-I-Eingang besitzen die Projektoren einen VGA- und einen S-Video-Anschluss. Ein eingebauter Monolautsprecher mit 7 Watt sorgt für die musikalische Untermalung der Präsentation. Die Projektoren messen 317 mm x 111 mm x 336 mm bei einem Gewicht von 3,3 kg. Die Geräuschentwicklung im Normalmodus beziffert Canon mit 35 dB(A). Im lichtreduzierten Modus liegt die Lautstärke bei 29 dB(A).

Canon LV8300
Canon LV8300
Der Breitbildprojektor Canon LV-8300 mit 1.280 x 800 Pixeln kommt auf eine Helligkeit von 3.000 ANSI-Lumen. Der Kontrastumfang liegt bei 500:1. Bei einem Projektionsabstand zwischen 0,7 und 10,7 m können Projektionen mit Bilddiagonalen von 0,53 bis 7,62 m erreicht werden. Bei der Geräuschentwicklung, den Anschlüssen und dem Gewicht liegt der LV-8300 gleichauf mit dem 4:3-Projektor. Die Projektorlampe soll im Silent-Modus circa 4.000 Stunden halten.

Für den Transport ist ein Tragegriff ins Gehäuse integriert. Dank der Wandfarbenkorrektur kann auf eine spezielle Leinwand verzichtet werden. Bis zu sechs Farben können am Gerät eingestellt werden, so dass sich die Projektion farblich dem Untergrund anpassen kann.

Ab April 2009 sollen die Projektoren zum Preis von 1.160 Euro (LV-7275), 1.250 Euro (LV-7370), 1.370 Euro (LV-7375) und 1.310 Euro (LV-8300) erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

pavgater01 19. Feb 2009

Pavtube DVD Ripper enables you to play the DVD videos on your iPod, iPhone, PSP, Zune...

musarati 04. Feb 2009

Ja - LCoS ist aber extrem teuer... http://de.wikipedia.org/wiki/LCoS

G.I. Joe 04. Feb 2009

Es ging nicht um den Sinn/Unsinn des Formats sondern, das die Überschrift so gewählt ist...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /