Abo
  • Services:
Anzeige

Finanzkrise trifft Tesla

Unternehmenssitz bleibt in San Carlos

Wegen der angespannten Lage auf dem Finanzmarkt ist es Tesla Motors nicht gelungen, die nötige Finanzierung für den Neubau der Firmenzentrale und einer Produktionsstätte aufzubringen. Der Hauptsitz bleibt deshalb in San Carlos. Zwei Fabriken sollen in leerstehende Industriebauten ziehen.

Der US-Elektroautobauer Tesla hat den Umzug seines Firmensitzes vorerst abgesagt, berichten mehrere US-Medien. Das Unternehmen hatte im September 2008 angekündigt, einen neuen Stammsitz in San Jose zu errichten. Am neuen Sitz sollte auch eine Produktionsstätte für das neue Modell, einen Pkw, entstehen.

Anzeige

Von diesen Plänen hat sich Tesla jetzt verabschiedet. Grund ist die fehlende Finanzierung: Das Unternehmen wollte für den Umzug Risikokapital in Höhe von 100 Millionen US-Dollar einwerben. Man habe sich jedoch entschlossen, diese Strategie nicht weiter zu verfolgen, weil die Situation in der Risikokapitalbranche derzeit "so angespannt und schwierig" sei, sagte Unternehmenssprecherin Rachel Konrad der Zeitung Silicon Valley/ San Jose Business Journal.

Stattdessen hat Tesla zwei Kredite im Rahmen des staatlichen Advanced Technology Vehicle Manufacturing Program beantragt. Der eine der niedrig verzinsten Kredite in Höhe von 250 Millionen US-Dollar soll für den Bau der Fabrik des Model S, auch Projekt White Star genannt, verwandt werden. Mit dem zweiten Kredit, 150 Millionen US-Dollar, will Tesla eine Produktionsstätte für Akkus und den Antriebsstrang einrichten.

Hierbei wird es sich voraussichtlich nicht um Neubauten handeln, da die Priorität des US-Energieministeriums bei der Vergabe der Kredite eher auf der Sanierung alter Industriegebäude liegt. Tesla verhandelt nach eigenen Angaben schon über eine Reihe von Objekten im ganzen Bundesstaat Kalifornien, darunter ehemalige Werkshallen der Luftfahrtindustrie im Süden Kaliforniens und leerstehende Chipproduktionsstätten im Silicon Valley.

Ob und wann Tesla seinen Stammsitz in San Carlos verlassen wird, sei nicht klar, zitierte die San Jose Mercury News Unternehmenssprecherin Konrad.


eye home zur Startseite
Marktiwrtschaft 27. Mär 2009

"Die Frage ist für mich wann Merzedes & Co mit ihrem Elektroauto kommen." die warten noch...

Der Kaiser! 05. Feb 2009

Die wenigsten kaufen das Auto direkt vom Hersteller.

Der Kaiser! 04. Feb 2009

Das auch, aber nicht nur. Zu zwei Dingen wird die Krise* jetzt schamlos ausgenutzt: 1...

Der Kaiser! 04. Feb 2009

Der Anfang ist fast schon Techno. :P

Der Kaiser! 04. Feb 2009

Wird auch Zeit das Auto fahren umweltfreundlich wird und noch schöner wenn es noch Spass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  4. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 19,99€ - Release 19.10.
  3. 199,99€ - Release 13.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Neues Feature in iOS11

    iCmdr | 04:05

  2. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 03:52

  3. Re: Wieso gehts dann anderswo?

    Greys0n | 03:48

  4. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Greys0n | 03:46

  5. Re: Armes Deutschland

    medium_quelle | 03:36


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel