Abo
  • Services:

Zope 3.4 wurde modularisiert

Neue Version des freien Applicationservers

Der freie Webapplicationserver Zope ist in der Version 3.4 erschienen. Die Entwickler haben das Paket aufgeteilt und setzen jetzt auf einzelne Module. In Zukunft soll es regelmäßige Veröffentlichungen geben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zope 3.4 setzt komplett auf Python Eggs. Statt aus dem monolithischen Zope-3-Tarball setzt sich die Software jetzt aus verschiedenen Modulen zusammen. Die Entwickler wollen aber zumindest für Zope 3.4 und eventuell auch für Zope 3.5 weiter ein Tarball anbieten, das alle Komponenten zusammenfasst.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Das "The Known Good Set" ist eine Sammlung von Zope-Paketen, die nach Erfahrung der Entwickler gut zusammenarbeiten. Ihre Kompatibilität soll täglich getestet werden, wobei Python 2.4 und 2.5 auf 32- und 64-Bit-Plattformen berücksichtigt werden. Mit dem Zopeproject soll sich der Anwendungsserver einfacher einrichten lassen. Eine Übersicht über die behobenen Fehler bietet das Changelog.

Zope 3.4 steht ab sofort zum Download bereit. Neue Versionen sollen jetzt alle sechs Monate erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. bei Alternate kaufen

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /