Abo
  • Services:
Anzeige

Seagate-Firmware für RAID-Festplatten ES.2 veröffentlicht

Updates für letzte Serie der spontan ausfallenden Laufwerke

Nach langer Prüfung hat Seagate nun auch die Firmwareupdates für Festplatten der Serie "Barracuda ES.2" öffentlich zugänglich gemacht. Bisher wurden die Updates nur auf Anfrage verschickt, der Prozess zur Aktualisierung kann unter Umständen aber sehr aufwendig werden.

Wie mehrfach berichtet, können nahezu alle 3,5-Zoll-Festplatten, die Seagate in den Serien Barracuda 7200.11, Barracuda 7200.ES.2 und DiamondMax22 (letztere Serie wurde mit Maxtor aufgekauft) in den letzten zwei Jahren verkauft hat, spontan den Betrieb einstellen. Dazu müssen jedoch recht komplexe Bedingungen zusammenkommen, laut Seagate ist nur eine sehr geringe Zahl der Festplatten überhaupt davon betroffen.

Anzeige

Für die meisten dieser Laufwerke hatte Seagate nach und nach Firmwareupdates zur Verfügung gestellt, die Benutzer selbst vornehmen können - davor ist jedoch ein Backup aller Daten der Festplatte unbedingt ratsam. Für die Serie ES.2, die Seagate für den RAID-Betrieb empfiehlt, gab es die Updates aber bisher nur auf Anfrage.

In der Nacht zum Dienstag, dem 3. Februar 2009, hat Seagate nun die Kunden, die nach dem Update per Mail gefragt hatten, auf eine neue Supportseite seiner Knowledge Base hingewiesen. Dort stehen die Updates zum direkten Download. An gleicher Stelle weist Seagate aber darauf hin, dass das für in ein RAID eingebundene Festplatten nicht ganz einfach werden kann.

Im Prinzip soll mit dem Vorgang kein Datenverlust verbunden sein - einige RAID-Adapter, so Seagate, könnten den Verbund der Festplatten nach dem Update nicht mehr erkennen. Ein Backup ist vor dem Prozess also unerlässlich, danach muss das RAID neu aufgesetzt werden, wenn der Adapter die Laufwerke nicht mehr als Verbund erkennt.

Betroffene ES.2-Platten (Quelle: Seagate)
Betroffene ES.2-Platten (Quelle: Seagate)
Zudem müssen die Festplatten für das Update ohnehin ausgebaut und an einen lokalen Adapter für SATA gesteckt werden, der sich in einem herkömmlichen PC befindet. Updates über das Netzwerk auf NAS-Systeme sind prinzipbedingt nicht möglich. Das Update erfolgt mittels einer Boot-CD, welches nur lokal vorhandene SATA-Adapter erkennt.

Nicht betroffene ES.2-Platten (Quelle: Seagate)
Nicht betroffene ES.2-Platten (Quelle: Seagate)
Zuvor sollte man noch prüfen, ob das Update überhaupt notwendig ist. Seagate hat die betroffenen "Part Numbers" und die Firmwareversionen veröffentlicht, die einer Aktualisierung bedürfen. Dafür gibt es auch ein Onlineformular. Die Daten der Modellnummer, Seriennummer, Part Number und Firmwareversion einer Festplatte lassen sich unter Windows mit dem Seagate-Programm DriveDetect herausfinden, viele andere Betriebssysteme wie Linux bieten dafür auch Shell-Befehle. Unter Linux klappt das in der Regel mit dem Programm HDParm.

Nicht betroffen sind ES.2-Laufwerke für SATA, deren Firmwareversion SN06 oder SN16 lautet. Auch bei den Festplatten für SAS oder FC gibt es Geräte, die kein Update benötigen, die finden sich in der Screenshot-Galerie dieser Meldung. Betroffene SAS- oder FC-Festplatten will Seagate nach einem Kontakt mit dem Support über die bereits bekannten Kanäle selbst aktualisieren.


eye home zur Startseite
Hassashin 04. Feb 2009

Zahlen? Belege? Links? Selbst wenn nur ein Zehntel zurück geschickt werden, ist das...

drmaniac 03. Feb 2009

ich meine als Ersatz für meine 1TB Seagate Platten die 2TB von WD und natürlich NICHT die...

Knollnase 03. Feb 2009

Vielen Dank, golem.de ! Ich habe natürlich für mein ES.2 Laufwerk auch die üblichen Mails...


Puhs Blog / 12. Feb 2009

Puh am Sonntag: achte Ausgabe - Teil 1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. über Hays AG, Hamburg
  3. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€ statt 299,99€
  2. ab Mittwoch für 24,99€ statt 39,99€
  3. (u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  2. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  3. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  4. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  5. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  6. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  7. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  8. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  9. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  10. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Tesla rasiert alle weg

    Tigerf | 18:44

  2. Re: Hubwagen

    Tigerf | 18:40

  3. Re: Überlebenschance

    xxsblack | 18:36

  4. Re: Warum wieder ein Eigenweg und kein GBM?

    anonym | 18:34

  5. Re: Gefahr für die Ökobilanz?

    bombinho | 18:33


  1. 18:28

  2. 18:19

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:06

  6. 15:51

  7. 14:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel