• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit?

Shooter-Fortsetzung von Guerilla Games setzt technische Maßstäbe

Killzone 2 eröffnet den 2009er-Reigen von Exklusivtiteln für die Playstation 3. Hauptfigur Sev muss zwei Missionen erfüllen: einerseits das Mutantenvolk der Helghast endlich besiegen und so die Menschheit retten. Andererseits muss Sev die Playstation 3 im Konsolenwettstreit mit der Xbox 360 wieder auf Kurs bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Killzone 2 (Playstation 3)
Killzone 2 (Playstation 3)
Den erbitterten Kampf zwischen der von Menschen geführten ISA und der Mutantenrasse Helghast kennen Playstation-2-Besitzer seit dem ersten Killzone-Spiel von 2004. In Killzone 2 auf der Playstation 3 geht der Krieg nun weiter, allerdings mit veränderten Vorzeichen. Mussten die Spieler damals noch die Mutantenangriffe zurückschlagen, wird die ISA nun selbst aktiv und stürmt den Heimatplaneten der Helghast. Das Ziel: den Mutantenanführer Visari - einen düsteren Diktator eines faschistischen Vasallenstaates - ausschalten.

 

Viel Tiefgang hat die Story nicht zu bieten, aber mit dem frühen Angriff auf Helghast gelingt es den Entwicklern, den Spieler von Beginn an mit kompromissloser Action zu konfrontieren. Nur wenige Sekunden nach dem bombastischen Intro starten wüste Schießereien in einem beeindruckend intensiven Kriegsgebiet. Bis zum Ende der rund neunstündigen Kampagne gibt es kaum Gelegenheit für den Adrenalinspiegel, wieder auf ein normales Niveau abzufallen.

Killzone 2 (Singleplayer)
Killzone 2 (Singleplayer)
Jede der sehr umfangreichen Missionen wartet mit zahlreichen Unteraufgaben auf. Beispielsweise muss Sev erst den Strand sichern, dann eine Brücke einnehmen, einem Konvoi Feuerschutz gewähren oder einfach sämtliche Mutanten in einem Areal beseitigen. Dafür stehen unterschiedliche Waffen zur Verfügung, etwa mehrere Maschinengewehre, Flammenwerfer oder gar eine Panzerfaust. Allerdings kann Sev jeweils nur einen Schießprügel aufnehmen, denn als Zweitwaffe dient immer der mitgeführte und wenig durchschlagskräftige Revolver, der immerhin über unbegrenzte Munition verfügt. Den Großteil des Spiels ist Sev zu Fuß unterwegs, nur von Zeit zu Zeit darf er in einem stationären Geschütz Platz nehmen oder kurz einen Panzer steuern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

name 27. Dez 2009

es ist gerade ende 2009 und ich kann nur sagen ,es sieht so aus als würde die xbox nicht...

No3DMonkey!!! 15. Jun 2009

...die ich mit nem Analogstick steuern muss! Es gibt meiner Meinung nach nichts...

drabbin 11. Mär 2009

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, habe sie auch alle ausser Resistance. War...

Reaver 07. Mär 2009

bla, bla ... leider gibt es hier kein Mindestalter, sonst düften die 10 jährigen nicht so...

Lawbringer 03. Mär 2009

Bei der SNES und dem Megadrive war dass noch nicht so stark….rate mal wo das ganze...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


      •  /