Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit?

Shooter-Fortsetzung von Guerilla Games setzt technische Maßstäbe

Killzone 2 eröffnet den 2009er-Reigen von Exklusivtiteln für die Playstation 3. Hauptfigur Sev muss zwei Missionen erfüllen: einerseits das Mutantenvolk der Helghast endlich besiegen und so die Menschheit retten. Andererseits muss Sev die Playstation 3 im Konsolenwettstreit mit der Xbox 360 wieder auf Kurs bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Killzone 2 (Playstation 3)
Killzone 2 (Playstation 3)
Den erbitterten Kampf zwischen der von Menschen geführten ISA und der Mutantenrasse Helghast kennen Playstation-2-Besitzer seit dem ersten Killzone-Spiel von 2004. In Killzone 2 auf der Playstation 3 geht der Krieg nun weiter, allerdings mit veränderten Vorzeichen. Mussten die Spieler damals noch die Mutantenangriffe zurückschlagen, wird die ISA nun selbst aktiv und stürmt den Heimatplaneten der Helghast. Das Ziel: den Mutantenanführer Visari - einen düsteren Diktator eines faschistischen Vasallenstaates - ausschalten.

 

Viel Tiefgang hat die Story nicht zu bieten, aber mit dem frühen Angriff auf Helghast gelingt es den Entwicklern, den Spieler von Beginn an mit kompromissloser Action zu konfrontieren. Nur wenige Sekunden nach dem bombastischen Intro starten wüste Schießereien in einem beeindruckend intensiven Kriegsgebiet. Bis zum Ende der rund neunstündigen Kampagne gibt es kaum Gelegenheit für den Adrenalinspiegel, wieder auf ein normales Niveau abzufallen.

Killzone 2 (Singleplayer)
Killzone 2 (Singleplayer)
Jede der sehr umfangreichen Missionen wartet mit zahlreichen Unteraufgaben auf. Beispielsweise muss Sev erst den Strand sichern, dann eine Brücke einnehmen, einem Konvoi Feuerschutz gewähren oder einfach sämtliche Mutanten in einem Areal beseitigen. Dafür stehen unterschiedliche Waffen zur Verfügung, etwa mehrere Maschinengewehre, Flammenwerfer oder gar eine Panzerfaust. Allerdings kann Sev jeweils nur einen Schießprügel aufnehmen, denn als Zweitwaffe dient immer der mitgeführte und wenig durchschlagskräftige Revolver, der immerhin über unbegrenzte Munition verfügt. Den Großteil des Spiels ist Sev zu Fuß unterwegs, nur von Zeit zu Zeit darf er in einem stationären Geschütz Platz nehmen oder kurz einen Panzer steuern.

Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 43,99€ (Bestpreis!)
  3. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  4. 35€ (Bestpreis!)

name 27. Dez 2009

es ist gerade ende 2009 und ich kann nur sagen ,es sieht so aus als würde die xbox nicht...

No3DMonkey!!! 15. Jun 2009

...die ich mit nem Analogstick steuern muss! Es gibt meiner Meinung nach nichts...

drabbin 11. Mär 2009

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, habe sie auch alle ausser Resistance. War...

Reaver 07. Mär 2009

bla, bla ... leider gibt es hier kein Mindestalter, sonst düften die 10 jährigen nicht so...

Lawbringer 03. Mär 2009

Bei der SNES und dem Megadrive war dass noch nicht so stark….rate mal wo das ganze...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /