Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit?

Killzone 2 (Singleplayer)
Killzone 2 (Singleplayer)
Die Farbpalette im Spiel variiert zwischen Grau, Braun und Dunkelgrün - ein technisches Meisterwerk ist Killzone 2 dennoch. Vor allem, da bisher wohl kein anderer Konsolenshooter so düster, unwirtlich und beeindruckend dreckig aussah. Ein äußerst hoher Detailgrad bei Gebäuden, Fahrzeugen und Personen, überzeugende Licht- und Schatteneffekte, flüssige und realistische Animationen, in sich zusammenstürzende Gebäude und zerstörbare Umgebungen, grandiose Partikeleffekte: Dieses Spiel holt einiges aus der Hardware heraus.

Anzeige

Technisch perfekt ist es allerdings nicht, was unter anderem an den vielen kurzen, aber spürbaren Nachladepausen liegt. Anderes ist zumindest gewöhnungsbedürftig, etwa die etwas trägen und verzögerten Reaktionen von Sev beim Bewegen und Zielen. Die sind gewollt realistisch, für einen so actionreichen Shooter aber doch ungewöhnlich. Oder die teils recht plumpe deutsche Sprachausgabe, wenn Sev sich mit seinen Kollegen unterhält. Auch die kleinen Spielereien mit Sixaxis - der Controller muss etwa zum Aufdrehen eines Reglers oder Betätigen eines Schalters gedreht werden - wirken aufgesetzt.

Killzone 2 (Singleplayer)
Killzone 2 (Singleplayer)
Wer die Einzelspieler-Kampagne beendet hat - was je nach Auswahl der insgesamt vier Schwierigkeitsgrade trotz zahlreicher fair gesetzter Checkpoints auch deutlich länger als die veranschlagten neun Stunden dauern kann -, darf sich im Multiplayermodus weiter austoben. Mehrere freischaltbare Klassen, große Maps und Modi wie Capture The Flag, Deathmatch, Assassination oder Warzone bieten reichlich Gelegenheit, noch weitere Wochen und Monate mit dem von Guerilla Games entwickelten Titel zu verbringen.

Killzone 2 kommt in Deutschland ungeschnitten auf den Markt - viel Blut inklusive. Allerdings hat die USK dem Titel keine Jugendfreigabe gewährt, Käufer müssen also mindestens 18 sein. Im Handel soll Killzone 2 ab dem 25. Februar 2009 erhältlich sein, der Preis wird etwa 70 Euro betragen.

Fazit:
Killzone 2 ist ein geradliniger, überraschungsarmer Ego-Shooter mit vorhersehbarer Story und schnörkelloser Action. Und trotzdem ist der Titel für erwachsene PS3-Besitzer ein Muss, weil kein anderes Actionspiel auf der Sony-Konsole bisher technisch so beeindrucken konnte, und weil nur wenige Shooter über die gesamte Spieldauer ein so intensives Mittendrin-Erlebnis zu bieten hatten. Die neun Stunden der Solokampagne gehören sicherlich nicht zu den vielseitigsten, aber zweifellos den intensivsten Stunden, die Actionfans in einem PS3-Shooter bisher erleben konnten. Sie sind nah dran, der PS3 endlich den bislang ausgebliebenen "Halo-Killer" zu bescheren.

 Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit?

eye home zur Startseite
name 27. Dez 2009

es ist gerade ende 2009 und ich kann nur sagen ,es sieht so aus als würde die xbox nicht...

No3DMonkey!!! 15. Jun 2009

...die ich mit nem Analogstick steuern muss! Es gibt meiner Meinung nach nichts...

drabbin 11. Mär 2009

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, habe sie auch alle ausser Resistance. War...

Reaver 07. Mär 2009

bla, bla ... leider gibt es hier kein Mindestalter, sonst düften die 10 jährigen nicht so...

Lawbringer 03. Mär 2009

Bei der SNES und dem Megadrive war dass noch nicht so stark….rate mal wo das ganze...


Spealz / 05. Feb 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORSAY GmbH, Willstätt, zwischen Freiburg / Karlsruhe
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 24,04€
  3. 629€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Tja da lobt man sich Android

    Bozzy | 22:15

  2. Ein Beitrag voller Grenzfälle

    tkaufmann | 22:06

  3. Re: Kostenlos

    tingelchen | 22:03

  4. Re: Funktioniert Netflix denn mittlerweile bei UM?

    Dragon0001 | 21:58

  5. 84.000 gebuchte Anschlüsse

    plutoniumsulfat | 21:58


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel