Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit?

Killzone 2 (Singleplayer)
Killzone 2 (Singleplayer)
Die Farbpalette im Spiel variiert zwischen Grau, Braun und Dunkelgrün - ein technisches Meisterwerk ist Killzone 2 dennoch. Vor allem, da bisher wohl kein anderer Konsolenshooter so düster, unwirtlich und beeindruckend dreckig aussah. Ein äußerst hoher Detailgrad bei Gebäuden, Fahrzeugen und Personen, überzeugende Licht- und Schatteneffekte, flüssige und realistische Animationen, in sich zusammenstürzende Gebäude und zerstörbare Umgebungen, grandiose Partikeleffekte: Dieses Spiel holt einiges aus der Hardware heraus.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    Gameforge AG, Karlsruhe
  2. Data Integration Manager (m/w/d)
    Verlag Herder GmbH, Freiburg
Detailsuche

Technisch perfekt ist es allerdings nicht, was unter anderem an den vielen kurzen, aber spürbaren Nachladepausen liegt. Anderes ist zumindest gewöhnungsbedürftig, etwa die etwas trägen und verzögerten Reaktionen von Sev beim Bewegen und Zielen. Die sind gewollt realistisch, für einen so actionreichen Shooter aber doch ungewöhnlich. Oder die teils recht plumpe deutsche Sprachausgabe, wenn Sev sich mit seinen Kollegen unterhält. Auch die kleinen Spielereien mit Sixaxis - der Controller muss etwa zum Aufdrehen eines Reglers oder Betätigen eines Schalters gedreht werden - wirken aufgesetzt.

Killzone 2 (Singleplayer)
Killzone 2 (Singleplayer)
Wer die Einzelspieler-Kampagne beendet hat - was je nach Auswahl der insgesamt vier Schwierigkeitsgrade trotz zahlreicher fair gesetzter Checkpoints auch deutlich länger als die veranschlagten neun Stunden dauern kann -, darf sich im Multiplayermodus weiter austoben. Mehrere freischaltbare Klassen, große Maps und Modi wie Capture The Flag, Deathmatch, Assassination oder Warzone bieten reichlich Gelegenheit, noch weitere Wochen und Monate mit dem von Guerilla Games entwickelten Titel zu verbringen.

Killzone 2 kommt in Deutschland ungeschnitten auf den Markt - viel Blut inklusive. Allerdings hat die USK dem Titel keine Jugendfreigabe gewährt, Käufer müssen also mindestens 18 sein. Im Handel soll Killzone 2 ab dem 25. Februar 2009 erhältlich sein, der Preis wird etwa 70 Euro betragen.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Fazit:
Killzone 2 ist ein geradliniger, überraschungsarmer Ego-Shooter mit vorhersehbarer Story und schnörkelloser Action. Und trotzdem ist der Titel für erwachsene PS3-Besitzer ein Muss, weil kein anderes Actionspiel auf der Sony-Konsole bisher technisch so beeindrucken konnte, und weil nur wenige Shooter über die gesamte Spieldauer ein so intensives Mittendrin-Erlebnis zu bieten hatten. Die neun Stunden der Solokampagne gehören sicherlich nicht zu den vielseitigsten, aber zweifellos den intensivsten Stunden, die Actionfans in einem PS3-Shooter bisher erleben konnten. Sie sind nah dran, der PS3 endlich den bislang ausgebliebenen "Halo-Killer" zu bescheren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Killzone 2 - die PS3 am Limit?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


name 27. Dez 2009

es ist gerade ende 2009 und ich kann nur sagen ,es sieht so aus als würde die xbox nicht...

No3DMonkey!!! 15. Jun 2009

...die ich mit nem Analogstick steuern muss! Es gibt meiner Meinung nach nichts...

drabbin 11. Mär 2009

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, habe sie auch alle ausser Resistance. War...

Reaver 07. Mär 2009

bla, bla ... leider gibt es hier kein Mindestalter, sonst düften die 10 jährigen nicht so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /