Standards für Werbung in Downloadinhalten

Unterstützung für Standards der Association for Downloadable Media

Standards und Messmethoden für Downloadinhalte sollen die Basis bilden, um diese Inhalte besser an Werbekunden zu vermarkten. Einige Mitglieder der Association for Downloadable Media (ADM) haben sich auf erste Richtlinien geeinigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Association for Downloadable Media (ADM) will die Grundlagen für eine Monetarisierung von Downloadinhalten schaffen. Bislang existieren praktisch keine Standards zur Reichweitenmessung, die aber für Werbekunden wichtig sind. In einem ersten Schritt haben sich einige ADM-Mitglieder auf Werbeformate und Methoden zur Reichweitenmessung von Downloadinhalten verständigt, denn auch einheitliche Werbeformate sind elementar, um dem Markt zu Wachstum zu verhelfen.

Stellenmarkt
  1. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  2. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Festgelegt wurden unter anderem die Standardwerbemittel Pre-, Mid- und Post-Roll sowie Product-Placement in Sendungen und Empfehlungen durch Moderatoren. Insgesamt wurden 25 Werbeformen festgelegt.

Die Reichweitenmessung bei Downloadinhalten ist besonders schwierig, die üblichen Messmethoen im Onlinebereich greifen hier nicht. Die ADM-Standards sehen zwei Methoden vor: Native Server Measurement (NSM) und Third Party Measurement (TPM).

Bei NSM werden die Logfile-Daten der Anbieter herangezogen, um die Zahl der Downloads und deren Umfang zu messen. So kann auch festgestellt werden, ob Downloads vorzeitig abgebrochen werden. Ähnlich funktioniert TPM, allerdings werden die Downloadanfragen hier von einem unabhängigen Server gezählt, der sie dann an den eigentlichen Downloadserver weiterreicht. Der Umfang des Downloads lässt sich dabei allerdings nicht direkt zählen, sondern bestenfalls aus mehreren Downloadanfragen für Teilstücke einer Datei abschätzen.

Nicht alle ADM-Mitglieder unterstützen die vereinbarten Standards. So ist Apple, mit iTunes eines der Schwergewichte im Podcast-Bereich, im ADM-Boards vertreten, hat bislang aber keine Unterstützung der dort verabredeten Standards angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Artikel
  1. Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
    Software
    Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

    Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

  2. ZV-E10: Sony bringt spiegellose Systemkamera für Youtuber
    ZV-E10
    Sony bringt spiegellose Systemkamera für Youtuber

    Die Sony ZV-E10 ist eine neue Kamera mit Wechselobjektiven, umklappbarem Display und anderen Funktionen, die sie für Vlogger interessant macht.

  3. Python-Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene
     
    Python-Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene

    Drei Jahrzehnte nach dem Start ist Python zu einer der populärsten Programmiersprachen der Welt aufgestiegen. Die Golem Akademie bietet einen kompakten Einstieg in Python und fortgeschrittene Techniken.
    Sponsored Post von Golem Akademie

bondage 05. Feb 2009

Falsch... 95% der Computernutzer benutzen Windows. Bei den Profis (ohne ie) ist der...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /