SanDisk - Zurückhaltung beim Kauf von Flashspeicher

Mehr Verlust als Umsatz im vierten Quartal 2008

Der Flashspeicher-Spezialist SanDisk meldet für das vierte Quartal 2008 einen herben Verlust. Der Umsatz ging im Vergleich zum Vorjahr um 31 Prozent auf 864 Millionen US-Dollar zurück und SanDisk erwirtschaftete dabei einen Nettoverlust von 1,86 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt setzt SanDisk 2008 3,35 Milliarden US-Dollar um, 14 Prozent weniger als im Vorjahr. Unterm Strich steht dabei ein Nettoverlust von 2,07 Milliarden US-Dollar, 9,19 US-Dollar pro Aktie. 2007 erzielte SanDisk noch einen Gewinn von 207 Millionen US-Dollar, 106 Millionen US-Dollar allein im vierten Quartal.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bornheim-Hersel
  2. Mitarbeiter Anwendersupport (m/w/d) 1. Level
    Evangelische Bank eG, Kassel, Kiel
Detailsuche

Der hohe Verlust bei SanDisk kommt auch durch Sondereffekte zustande.

SanDisk-Chef Eli Harari spricht angesichts der Zahlen von einer Enttäuschung, verweist dabei aber auf den Preisdruck im Markt für Flashspeicher sowie das makroökonomische Gesamtklima, das zu Zurückhaltung bei den Käufern führe.

Hoffnung setzt Harari in die industrieweite Reduzierung der Investitionen. Diese sollen sich 2009 und 2010 positiv auf die Marktbalance auswirken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Hurz 04. Feb 2009

Wisst ihr wovon ihr redet?? http://geizhals.at/deutschland/a389706.html Günstig, groß und...

No Patents 03. Feb 2009

Ich bin auch jemand, der noch zurueckhaltend ist. Grund: Die Dinger funktionieren nicht...

Magma 03. Feb 2009

"SanDisk-Chef Eli Harari spricht angesichts der Zahlen von einer Enttäuschung, " -> Die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /