WLAN-Stick funkt auf allen Kanälen

Lancom AirLancer USB-300agn sendet mit 2,4 oder 5 GHz

Lancom hat mit dem AirLancer USB-300agn einen WLAN-Stick vorgestellt, der auf mehreren Funkbereichen senden kann und nach IEEE 802.11n arbeitet. Der Stick funkt im 2,4- oder 5-GHz-Band und beherrscht Kanalbündelung, um eine Bruttodatenrate von maximal 300 MBit/s zu erzielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der AirLancer USB-300agn unterstützt außer IEEE 802.11n auch die Varianten 802.11a und g. Unter anderem beherrscht das Gerät das Sicherheitsmerkmal IEEE 802.11i (WPA2) mit AES-Verschlüsselung.

Lancom AirLancer USB-300agn
Lancom AirLancer USB-300agn
Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker im IT-Servicedesk (m/w/d)
    Heinrich Schmid Systemhaus GmbH, Reutlingen
  2. Entwicklungsingenieur Hard- und Software (m/w/d)
    WashTec Holding GmbH, Recklinghausen
Detailsuche

Im Paket ist ein 1,5 m langes USB-Kabel enthalten, mit dem der AirLancer USB-300agn für einen besseren Empfang abseits des Notebooks oder PCs platziert werden kann. Im Lieferumfang sind Treiber für Windows 2000, XP, XP 64 Bit und Vista enthalten.

Der Lancom AirLancer USB-300agn kostet rund 82 Euro und soll ab sofort verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Profi 17. Mär 2009

Der Murks sitzt wohl eher vor dem Rechner: Konfiguriere Dein WLAN mal auf freie...

dffdsds 17. Mär 2009

DDDDDDDDD! standarDDDDDD!

RoflCopter 03. Feb 2009

Auf solche Beiträge wie deine kann man echt verzichten, er hat ganz normal gefragt und...

DeadRiver 03. Feb 2009

Lest ihr überhaupt die Artikel?! Oder sucht ihr zwanghaft nach Gründen rumzumeckern über...

Agnostiker 03. Feb 2009

Es kommt aus der Zukunft, denn es unterstützt bereits den noch nicht verabschiedeten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /