Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Schülerwettbewerb "Leibniz Challenge" gestartet

Grübeln, Programmieren, Hardwarebasteln

Seit 2. Februar 2009 können die Teilnehmer der "Intel Leibniz Challenge" die erste Aufgabe des Wettbewerbs lösen. Dabei handelt es sich um ein von Intel gesponsertes Quiz für Schüler mit handfestem Praxisanteil.

Der Wettbewerb findet bereits zum zweiten Mal statt, Intel veranstaltet ihn zusammen mit der Leibniz-Universität in Hannover. Neben der Eigenwerbung will der Chiphersteller damit auch Interesse für den Ingenieurberuf wecken.

Anzeige

Teilnehmen können alle Schüler, die in Deutschland die Jahrgangsstufen 9 bis 13 besuchen. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb seit 17. November 2008, angemeldet haben sich laut Intel bisher 1.305 Schülerinnen und Schüler. Die Registrierung ist noch bis zum 1. März 2009 möglich - auf diesem Termin liegt aber auch der Einsendeschluss für die erste der vier Aufgaben, die monatlich gestellt werden. Die Siegerehrung findet am 24. Juni 2009 in Hannover statt.

Siegerteam 2008
Siegerteam 2008
Die erste Aufgabe gliedert sich in vier Teile, die schon recht praxisnah gestaltet sind. Unter anderem müssen Zufallszahlen erzeugt oder die Wahrscheinlichkeiten eines Kugelexperimentes berechnet werden. Ein weiterer Teil fordert ein Programm, das eine vorgegebene Grafik erstellt, dabei aber nur bestimmte Zeichenfunktionen benutzt. Einen Vorgeschmack auf die anderen Aufgaben bietet auch das noch zugängliche Forum der Challenge 2008, wo die Organisatoren bei Unklarheiten auch Tipps geben.

Baukasten ILC 2008
Baukasten ILC 2008
Mit jeder der vier Runden steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Bei der ersten Ausgabe der Leibniz Challenge musste beispielsweise auch eine Schaltung aus Standardbauteilen auf einem Steckboard zusammengebastelt werden. In diesem Jahr, soviel hat Intel schon verraten, soll der dafür an die Teilnehmer verschickte Baukasten noch etwas umfangreicher ausfallen, 2008 gab es unter anderem nur vier ICs, diesmal könnten es also vielleicht mehr Bausteine werden.

Wie in den meisten technischen Berufen auch nahmen bisher an der Leibniz-Challenge weit mehr Jungen als Mädchen teil - die Teilnehmerinnen sollen dabei Intel zufolge aber ein größeres Durchhaltevermögen bewiesen haben.

Zu gewinnen gibt es für die erfolgreichsten Teilnehmer unter anderem Notebooks von Lenovo, die Bewertung folgt dabei nach einem Punktesystem.


eye home zur Startseite
blork42 05. Feb 2009

Du bistn Spastiker ... kann kaum laufen und regt sich schon über die Rechtschreibung...

aghsfdaj 02. Feb 2009

Is im deutschen Bildungssystem doch generell so



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. BWI GmbH, Nürnberg oder München
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345€ und iPhone 7 ab 559€)
  2. 429€
  3. (u. a. Forza 7 42€, Gears of War 4 19,99€, Halo Wars 2 19,99€, Halo Master Chief Collection...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Scheinheilig

    Cyber | 04:16

  2. Re: windows 10

    ve2000 | 04:12

  3. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    zwergberg | 04:11

  4. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    ML82 | 03:56

  5. Re: Skynet jemand vielleicht?

    Hotohori | 03:53


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel