Abo
  • Services:

Intels Schülerwettbewerb "Leibniz Challenge" gestartet

Grübeln, Programmieren, Hardwarebasteln

Seit 2. Februar 2009 können die Teilnehmer der "Intel Leibniz Challenge" die erste Aufgabe des Wettbewerbs lösen. Dabei handelt es sich um ein von Intel gesponsertes Quiz für Schüler mit handfestem Praxisanteil.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Wettbewerb findet bereits zum zweiten Mal statt, Intel veranstaltet ihn zusammen mit der Leibniz-Universität in Hannover. Neben der Eigenwerbung will der Chiphersteller damit auch Interesse für den Ingenieurberuf wecken.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Württembergische, Karlsruhe
  2. Verlag C.H.BECK, Frankfurt am Main

Teilnehmen können alle Schüler, die in Deutschland die Jahrgangsstufen 9 bis 13 besuchen. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb seit 17. November 2008, angemeldet haben sich laut Intel bisher 1.305 Schülerinnen und Schüler. Die Registrierung ist noch bis zum 1. März 2009 möglich - auf diesem Termin liegt aber auch der Einsendeschluss für die erste der vier Aufgaben, die monatlich gestellt werden. Die Siegerehrung findet am 24. Juni 2009 in Hannover statt.

Siegerteam 2008
Siegerteam 2008
Die erste Aufgabe gliedert sich in vier Teile, die schon recht praxisnah gestaltet sind. Unter anderem müssen Zufallszahlen erzeugt oder die Wahrscheinlichkeiten eines Kugelexperimentes berechnet werden. Ein weiterer Teil fordert ein Programm, das eine vorgegebene Grafik erstellt, dabei aber nur bestimmte Zeichenfunktionen benutzt. Einen Vorgeschmack auf die anderen Aufgaben bietet auch das noch zugängliche Forum der Challenge 2008, wo die Organisatoren bei Unklarheiten auch Tipps geben.

Baukasten ILC 2008
Baukasten ILC 2008
Mit jeder der vier Runden steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Bei der ersten Ausgabe der Leibniz Challenge musste beispielsweise auch eine Schaltung aus Standardbauteilen auf einem Steckboard zusammengebastelt werden. In diesem Jahr, soviel hat Intel schon verraten, soll der dafür an die Teilnehmer verschickte Baukasten noch etwas umfangreicher ausfallen, 2008 gab es unter anderem nur vier ICs, diesmal könnten es also vielleicht mehr Bausteine werden.

Wie in den meisten technischen Berufen auch nahmen bisher an der Leibniz-Challenge weit mehr Jungen als Mädchen teil - die Teilnehmerinnen sollen dabei Intel zufolge aber ein größeres Durchhaltevermögen bewiesen haben.

Zu gewinnen gibt es für die erfolgreichsten Teilnehmer unter anderem Notebooks von Lenovo, die Bewertung folgt dabei nach einem Punktesystem.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 35,99€

blork42 05. Feb 2009

Du bistn Spastiker ... kann kaum laufen und regt sich schon über die Rechtschreibung...

aghsfdaj 02. Feb 2009

Is im deutschen Bildungssystem doch generell so


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /