Abo
  • Services:
Anzeige

Sicherheitsprobleme beim Hamburger Abendblatt und 1&1 (U)

Hamburger Abendblatt verbreitet Malware, 1&1 gibt zu viele Daten preis

Bei 1&1 sind Einzelverbindungsnachweise beliebiger Nutzer abrufbar, das Hamburger Abendblatt verteilt derzeit Malware an seine Nutzer.

Heise Online weist auf ein Sicherheitsproblem beim Hamburger Abendblatt hin: Die Seite verteilt demnach derzeit eine Schadsoftware. Ein Script-Tag auf den Seiten lädt JavaScript-Code von dem Webserver ffshrie.com nach. Auf verwundbaren Systemen wird so eine Datei eingeschleust, die von einigen Virenscannern als Rootkit beziehungsweise Passwort-Stealer bezeichnet wird.

Anzeige

Ein anderes Problem hatte 1&1. Wie TecChannel.de berichtet, waren dort detaillierte Einzelverbindungsnachweise von Kunden einsehbar, sofern die entsprechende Kunden-ID bekannt war. Zur Schadensbegrenzung hat 1&1 die Anzeige der Einzelverbindungsnachweise vorübergehend deaktiviert, bis das eigentliche Problem beseitigt ist.

Nachtrag vom 3. Februar 2009:
1&1 hat die Sicherheitslücke bereits am Abend des 2. Februar geschlossen, eeine Einsicht von anderen Einzelverbindungsnachweisen soll nun nicht mehr möglich sein.


eye home zur Startseite
muahahaha666 10. Feb 2009

Lol.. aber an solch SUPERUSERn verdienen sich edv dienstleister ne goldene nase... immer...

borg 03. Feb 2009

Warum müssen auch alle Firmen auf all ihre Daten den Partnerunternehmen zugriff übers Web...

Gamma 03. Feb 2009

In dem Bericht von Golem wurde es auch falsch dargestellt. Man benötigte keine Kunden-ID...

Der Kaiser! 03. Feb 2009

Ein Hacker. :P

AntiIlluminati 02. Feb 2009

Und wenn man 10*23 rechnet, kommt 230 heraus, wenn man die 0 wegnimmt, ist das 23! Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  3. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. CodeWrights GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    ChMu | 00:24

  2. Re: und was ist jetzt der Vorteil gegenüber...

    Shik3i | 00:22

  3. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Shik3i | 00:20

  4. Re: wären die drei Programmierer damit...

    Thunderbird1400 | 00:19

  5. Re: Da bin ich mal gespannt, ob sich DVB-C-Radio...

    LinuxMcBook | 17.02. 23:50


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel