Abo
  • Services:

RTL kauft Wer-kennt-wen komplett

"WKW" wandelt auf den Spuren von StudiVZ

RTL übernimmt das schnell wachsende Social Network "Wer kennt wen" (WKW) nun vollständig, meldet das Handelsblatt vorab zu seiner Dienstagsausgabe. Die Bertelsmann-Tochter war bereits an dem Unternehmen beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer-kennt-wen ist 2008 rasant gewachsen und wird nun von RTL komplett geschluckt. Ende 2007 zählte das Internetunternehmen gerade eine Million registrierte Nutzer, Ende 2008 waren es nach Unternehmensangaben fünf Millionen. Das Social Network erreichte im dritten Quartal laut AGOF 4,59 Millionen Unique User pro Monat, Marktführer StudiVZ lag bei 5,41 Millionen Millionen Unique Usern. Dabei verzeichnete WKW im Dezember 2008 133 Millionen Visits, im Juli 2008 waren es noch 98 Millionen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin

Marc Schröder, Chef von RTL Interactive, bezeichnete die komplette Übernahme gegenüber dem Handelsblatt als "Meilenstein". Bereits ein Jahr zuvor hatte RTL 49 Prozent der Anteile von WKW übernommen, nun haben die beiden Gründer Patrick Ohler und Fabian Jager auch ihre restlichen 51 Prozent an RTL verkauft.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Handelsblatt zitiert Branchenkreise, nach denen von einem einstelligen Millionen-Euro-Betrag die Rede ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-82%) 5,50€
  3. 18,49€
  4. 29,95€

POWERLOCKE 02. Jul 2009

Ja ich bin auch begeistert über wkw. Bin seid fast zwei Jahren dabei und habe durch wkw...

Michael Klein 04. Feb 2009

"Ende 2008 waren es nach Unternehmensangaben fünf Millionen." Wurden da eigentlich auch...

c & c 04. Feb 2009

Und ich bin nicht der Meinung, dass RTL Manager dies vorher ahnen können. Sie werden es...

sadf 03. Feb 2009

++

stag3k 03. Feb 2009

Das Leben ist ein einziges Skript. ;)


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /