Abo
  • Services:
Anzeige

Sonys E-Book-Reader ab 11. März in Deutschland

PRS-505 kommt für 299 Euro auf den deutschen Markt

Für 299 Euro wird im März 2009 Sonys Lesegerät für elektronische Bücher in Deutschland zu haben sein. In Großbritannien ist das Gerät derzeit billiger.

Sony E-Book-Reader PRS-505
Sony E-Book-Reader PRS-505
In Deutschland wird es Sonys E-Book-Reader PRS-505 ab 11. März 2009 im Buchhandel zu kaufen geben. Er soll 299 Euro kosten. Dem Reader liegt ein USB-Kabel bei, das zum Übertragen von Inhalten dient und mit dem er über den Computer aufgeladen werden kann. Ein Netzteil zum Laden des Akkus muss als Zubehör dazu gekauft werden.

Anzeige

Der PRS-505 ist eines von drei E-Book-Lesegeräten, die für 2009 auf dem deutschen Markt erwartet werden. Hauptkonkurrent ist Amazons Kindle, das es in Deutschland noch nicht gibt, obwohl es für Ende 2008 angekündigt war und in den USA voraussichtlich bald durch das Kindle 2 abgelöst wird. Das Berliner Unternehmen txtr hat für Sommer 2009 ebenfalls ein elektronisches Lesegerät angekündigt.

Sonys Reader unterstützt das nichtproprietäre Format EPUB, gibt aber auch Text-, Audio- und Fotodateien wieder. Dazu zählen PDFs, Word-, TXT- und RTF-Dateien, MP3- und DRM-freie AAC-Dateien sowie die Bildformate JPG, GIF, PNG und BMP.

Vorinstalliert sind auf dem PRS-505 die Romane "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer und "Querschläger" von Silvia Roth sowie Auszüge aus aktuellen Sachbüchern. Laut Sony können Nutzer zum Marktstart "einige Tausend" elektronische Bücher im EPUB-Format kaufen - Belletristik und Sachbücher. Der Schwerpunkt liegt auf Bestsellern, wie der Buchgroßhändler Libri, mit dem Sony kooperiert, mitteilt.

Der Reader verfügt über einen internen Speicher von 192 MByte, auf den etwa 160 Titel im EPUB-Format passen sollen. Erweiterbar ist er mit einem Speicherstick oder mit SD-Karten auf maximal 16 GByte, was für 13.000 Bücher reichen soll. Sony verspricht, dass der Akku für die Lektüre von zwölf Romanen nur einmal aufgeladen werden muss.

Der Sony Reader kann ab jetzt bei Sony oder der Buchhandelskette Thalia vorbestellt werden. In Großbritannien, wo der PRS-505 bereits auf dem Markt ist, kostet er übrigens nur 219,95 Pfund, was beim derzeitigen Umrechnungskurs etwa 249 Euro entspricht.


eye home zur Startseite
Sicaine_t 09. Feb 2009

Ich _lese_ viele Buecher, Zeitung, Zeitschriften und News. Allein fuer die Zeitungen und...

Paule 03. Feb 2009

Amazon könnte durch das Weglassen der Tastatur und Verkleinern des unnötigen Randes...

chantalis 03. Feb 2009

Kann man denn nicht die Beleuchtung beim 700er einfach abschalten? Dann sollte der...

Skynoby 03. Feb 2009

Nichts von alledem, einfach über USB anstecken und auf die Massendatenträger kopieren.

razer 03. Feb 2009

schonmal versucht n buch il legal zu laden? ^^ geht mitn ebook leichter. (noch nie...


Silberlinge - Das Docdata-Blog / 06. Feb 2009

Kostenlose E-Reader mit Nachrichten-Flat

Bibliothekarisch.de / 03. Feb 2009

Sony-Reader kommt nach Deutschland

eBook-Journal.de / 02. Feb 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. SOFTSHIP AG, Hamburg
  3. STAUFEN.AG, Köngen
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  2. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  3. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  4. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  5. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  6. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  7. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  8. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  9. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  10. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Wieso berücksichtigt der Test Verpackungsmüll?

    Bouncy | 09:15

  2. Die wollen halt ganz sicher gehen...

    xmaniac | 09:14

  3. Re: Topkek

    Dwalinn | 09:13

  4. Re: Echt schade

    dantist | 09:12

  5. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Nogul | 09:11


  1. 08:51

  2. 06:37

  3. 06:27

  4. 00:27

  5. 18:27

  6. 18:09

  7. 18:04

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel