Aufgeflogen: 50.000 Geräte zum Erstellen von Schwarzkopien

Britisches Unternehmen soll Schwarzbrennstationen vertrieben haben

Im industriellen Maßstab hat eine Fabrik in England Geräte zum Erstellen von Schwarzkopien vertrieben. Die britischen Ermittler haben 50.000 Geräte gefunden, mit denen sich illegale Kopien von Spielen für Playstation 3, Xbox 360 und Nintendo Wii anfertigen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Londoner Stadtteil Camden ist die Polizei am 29. Januar 2009 auf Geschäftsräume gestoßen, in denen im quasi industriellen Maßstab gegen geistiges Eigentum verstoßen wurde. Die Ermittler fanden rund 50.000 Geräte, die sich zum Erstellen von Schwarzkopien für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii eignen, so der britische Branchenverband Elspa. Außerdem befand sich in dem Gebäude gefälschtes Konsolenzubehör.

Auf der Kundenliste der beschuldigten Firma stehen Adressen aus ganz Europa. Dem Unternehmen seien Importe von 38.000 Geräten zum Erstellen von Schwarzkopien nachzuweisen - allein seit Dezember 2008 habe es 32.000 nach Großbritannien eingeführt. Und das, obwohl bereits seit über einem Jahr regelmäßig - nicht weiter beachtete - Reklamationen wegen Urheberrechtsverletzung von der englischen Zollbehörde bei ihm eingegangen seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Artikel
  1. Odyssey Neo G9: Samsungs ultrabreiter Mini-LED-Monitor kommt im August
    Odyssey Neo G9
    Samsungs ultrabreiter Mini-LED-Monitor kommt im August

    Der Odyssey Neo G9 wird im 32:9-Format und mit 2.048 Mini-LED-Zonen ausgestattet. Samsung verspricht hohe Kontraste und geringe Latenzen.

  2. Onlinehandel: Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich
    Onlinehandel
    Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich

    Über Drittanbieter und unter neuem Namen sind Aukey-Produkte immer noch bei Amazon zu finden - teilweise sogar mit Aukey-Schriftzug.

  3. Shotspotter: Polizei soll Erkennungs-KI für Schüsse manipulieren
    Shotspotter
    Polizei soll Erkennungs-KI für Schüsse manipulieren

    Mit Mikrofonen und KI will der Anbieter Shotspotter die Abgabe von Schüssen erkennen. Für Ermittlungen werden die Daten wohl aber verändert.

Sonic77 03. Feb 2009

Wenn das so wäre und alle Spiele von der Präsentation her auf dem Niveau von Tux Racer...

flaep 02. Feb 2009

okay -.- dann halt das Ziel :P

fanboykiller 02. Feb 2009

klassischer fanboykollervollidiot, welcome to fish.

redwolf 02. Feb 2009

Für mich ist das auch Unwort des Jahres.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /