Gigapixel-Fotos für jedermann

GigaPan Epic erstellt mit Kompaktkameras Riesenbilder

Mit dem Roboter Epic hat das US-Unternehmen GigaPan eine Hardware für Fotofans vorgestellt, die selbst mit einfachen Kompaktkameras die Herstellung von hochauflösenden Fotos ermöglicht. Hochauflösend heißt in diesem Fall nicht 10 oder 15 Megapixel, sondern mehrere Gigapixel.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Epic besteht aus einer Plattform mit Akkubetrieb und einem kleinen LC-Display, einigen Bedienknöpfen sowie einem Schrittmotor. Damit wird die Kamera in Position gebracht und mit einem Auslöser, der den Fingerdruck nachahmt, werden Dutzende bis Hunderte von Fotos gemacht. Zur Stromversorgung reichen sechs AA-Zellen.

GigaPan Epic
GigaPan Epic
Stellenmarkt
  1. Workplace Administrator (MEMCM / MEMMI) (m/w/d)
    Hays AG, Villingen-Schwenningen
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
Detailsuche

In das Epic lassen sich einfache Kompaktkameras einspannen. Die eingebaute Software führt den Anwender durch alle notwendigen Schritte. So muss die Kamera zunächst auf maximalen Zoom gestellt werden. Die Kamera wird danach mit den Cursortasten am Epic zum oberen linken und unteren rechten Rand geführt, der abfotografiert werden soll.

Die Hardwareplattform führt danach die Kamera schrittweise durch die Zeilen und Spalten der Gigapixelaufnahme. Die mitgelieferte Software setzt daraus ein riesiges Bild zusammen. So können selbst mit niedrigauflösenden Kameras Fotos mit mehreren Gigapixeln Auflösung gemacht werden.

Die Software unterstützt auch 360-Grad-Panoramen, die aus Einzelbildern mit mehreren Zeilen (Multirow) zusammengesetzt werden. Der Fotograf kann die Bilder zum Beispiel auf die Herstellerwebsite GigaPan.org heraufladen, wo sie mit einem Flashplayer betrachtet werden können.

Das GigaPan Epic kostet zusammen mit der Stitcher-Software rund 380 US-Dollar. Eine Version für schwerere Kameras aus dem Bridge- und Spiegelreflexbereich ist bereits in Arbeit. Der Hersteller GigaPan wurde 2008 als Spin-off einer Kooperation der NASA und der Carnegie Mellon Universität gegründet und wird von Google gesponsort.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab

Windows 11 kann auf vielen Geräten ohne TPM 2.0 und Secureboot nicht installiert werden. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie das doch klappt.
Von Oliver Nickel

Microsoft: So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab
Artikel
  1. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  2. HP-X-Serie: HPs überbreiter 34-Zoll-Monitor verwendet IPS mit 165 Hz
    HP-X-Serie
    HPs überbreiter 34-Zoll-Monitor verwendet IPS mit 165 Hz

    Neben dem 21:9-Monitor X34 stellt HP viele weitere Monitore in 27 bis 32 Zoll vor. Die Preise sind allesamt eher niedrig.

  3. Nachhaltigkeit: Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen
    Nachhaltigkeit
    Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen

    Amazon will die Vernichtung zurückgeschickter Produkte reduzieren. Selbst wenn diese von Händlern stammen, sollen sie weiterverkauft werden können.

derBob 05. Feb 2009

sehr unauffällig. als terrorist würde man sie bestimmt übersehen ....

Hotwheels 03. Feb 2009

schön dass mal wieder von dieser Innovativen Firma hört ! Der Beitrag ist von 2000 :-)

:-) 02. Feb 2009

Das Argument: Gigapixel braucht man nicht, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenn eine...

dada 02. Feb 2009

Doofe Frage, was hat das seitliche Zusammenfügen mehrerer Fotos mit hoher Dynamik zu tun?

Avalanche 02. Feb 2009

Die Helligkeitsangleichung von Photoshop funktioniert in der Tat ziemlich gut. Trotzdem...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 145,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /