Abo
  • Services:

Chrome-Funktionen für Firefox

Betaversion der Google Toolbar 5 veröffentlicht

Die Google Toolbar in der Version 5 verpasst Firefox neue Funktionen, wie sie auch im Google-Browser Chrome zu finden sind. Die Firefox-Erweiterung steht in einer Betaversion zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Neues Tab mit Google Toolbar 5
Neues Tab mit Google Toolbar 5
Zu den wesentlichen Neuerungen der Google Toolbar 5 zählt das Erscheinungsbild neuer Tabs. Wird ein neues Tab geöffnet, erscheint dieses nicht leer, sondern zeigt Thumbnails der am häufigsten besuchten Websites des jeweiligen Nutzers, der sie nach eigenen Wünschen anpassen kann. Alle dafür notwendigen Informationen werden lokal gespeichert und nicht zu Google übertragen, betont Google.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Autobahndirektion Südbayern, Deggendorf

Darüber hinaus wartet die Toolbar mit einer erweiterten Suchbox auf, die beim Tippen passende Vorschläge anhand populärer Google-Suchen macht. Zudem können Nutzer die Toolbar mit eigenen Knöpfen bestücken. Bookmarks lassen sich wie bei Firefox auch in der Toolbar mit einem Klick auf ein Sternsymbol erzeugen und auf Wunsch mit einem Tag versehen.

Google hat zudem die Anmeldung am Google-Account in die Toolbar integriert: Sie zeigt an, wann immer der Nutzer in seinen Google-Account eingeloggt ist und erledigt das Einloggen auf Wunsch automatisch.

Die Google Toolbar 5 steht ab sofort in einer Betaversion unter toolbar.google.com/ zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 164,90€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. ab 499€

Blair 02. Feb 2009

die google toolbar ist selbst ein addon wie jedes andere. warum also nicht installieren...

Bill Gates 02. Feb 2009

Bei kommt nur eine leere Seite, obwohl ich die Funktion aktiviert habe...

ofenrohr 02. Feb 2009

Ich danke euch vielmals. Jetzt nutze ich Firefox schon seit Ewigkeiten aber leider ist...

Herb 02. Feb 2009

Mal davon abgesehen, dass es nicht gerade für die Code-Qualität des Browsers spricht...

Herb 02. Feb 2009

Das hat erst angefangen, als alle einfach gestrickten und politisch verwirrten mit dem...


Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /