Abo
  • Services:
Anzeige

Catalyst 9.1: Bugfixes und Support für OpenGL 3.0

Neuer Grafiktreiber von AMD ohne die üblichen Spielebeschleunigungen

Gerade noch rechtzeitig hat AMD die Januarausgabe seiner Grafiktreiber für Radeon-Karten veröffentlicht. Leistungssteigerungen bei Spielen standen diesmal nicht auf dem Programm, stattdessen wurde nach Angaben des Herstellers OpenGL 3.0 für Windows und Linux vollständig umgesetzt.

Da die Versionsnummern der Treiber für ATI-Karten dem Schema "Jahr.Monat" folgen, ist der Catalyst 9.1 recht spät erschienen. Bisher kamen die neuen Treiber meist zur Mitte des Monats auf die Downloadserver. Dass AMD diesmal länger brauchte, liegt offenbar an der Implementierung von Open GL 3.0. Wie das Unternehmen verspricht, enthalten sowohl die Treiber für Windows XP und Vista als auch für Linux eine vollständige Implementierung der neuen Grafikschnittstelle.

Anzeige

AMD listet in den Release Notes zwölf Extensions für OpenGL 3.0 auf, eine davon "GLSL 1.3". Das ist im eigentlichen Sinne keine Extension, sondern ein Hinweis darauf, dass die gleichnamige Shader-Sprache mit den neuen Treibern verwendet werden kann. Wie schon bei DirectX unterliegen Shader-Programme nun auch mit OpenGL weit weniger Beschränkungen, unter anderem können sie fast beliebig lang sein.

Die Release Notes verzeichnen diesmal nicht die gewohnten Leistungszuwächse bei Spielen. Für aktuelle Titel wie FallOut 3, FarCry 2 und GTA IV hatte AMD bereits mit einem Betatreiber zum Erscheinen von Nvidias GTX-295 einige Optimierungen erstellt. Diese sollen sich auch im Catalyst 9.1 befinden, sind bisher aber nicht dokumentiert.

Sehr wohl verzeichnet ist die Behebung einiger lästiger Bugs. So dauerte das Initialisieren des Grafiktreibers, sobald der Vista-Desktop erschienen ist, auf CrossFire-Systemen mit dem Catalyst 8.12 einige Sekunden. Der Rechner schien dabei abgestürzt zu sein, reagierte aber kurz darauf wieder.

Mit manchen Karten - die Modellnummern nennt AMD nicht - soll der Grafiktreiber auch beim Laden abgestürzt sein, wenn Vista64 mit mehr als 4 GByte RAM verwendet wurde. Andere beinahe antike Fehler wurden noch nicht behoben. So startet beispielsweise Doom3 nicht, wenn auf einem CrossFire-System Anti-Aliasing im Grafiktreiber eingeschaltet ist.

Auch die nicht quelloffenen Linux-Treiber von AMD beherrschen jetzt OpenGL 3.0. Sie funktionieren nach Angaben des Herstellers auch unter Ubuntu 8.10. Zudem lässt sich jetzt auch unter Linux Chipsatzgrafik mit einer gesteckten Karte gemeinsam zum Rendern nutzen, was AMD "Hybrid CrossFireX" nennt. Wie auch bei Nvidia ist diese Kopplung jedoch auf langsamere Karten begrenzt: Mit den Chipsätzen 780D und 780G kann nur eine Karte der Serien 2400 oder 3400 gekoppelt werden. Modernere Karten laufen mit diesen Chipsätzen zwar auch, aber nicht per CrossFireX.

Die neuen Treiber stehen für Windows XP, Vista, Vista64 sowie Linux auf den Downloadseiten von AMD zur Verfügung.


eye home zur Startseite
spanther 03. Feb 2009

Im Schnitt schon aber die Intel Chips haben ja auch weniger Leistung. Sie sind zudem...

wrtwrtwre 01. Feb 2009

Genau das meine ich. Alles was Shader 3 braucht schmiert hier nach ca. 30min ab. Ständig...

Fröbe 01. Feb 2009

Nicht schlecht. Zur Zeit setzte ich die freien Treiber ein. Leider dauert es bei diesen...

spanther 31. Jan 2009

Bugfixes sind auch viel wichtiger als reine Performancesteigernde Maßnahmen. Viel...

spanther 31. Jan 2009

Ich habe Vista mit Aero Glass Effekten und schaue gerade TV ohne Probs :-)


Dr. Windows / 31. Jan 2009

ATI Catalyst 9.1 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. ASYS Group - EKRA Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm, Bönnigheim bei Heilbronn
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  2. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  4. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  5. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  6. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  7. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  8. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  9. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  10. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Alle Jahre wieder

    Flown | 14:07

  2. Re: Richtiger und vernünftiger Schritt.

    lestard | 14:06

  3. Re: ich verstehe nicht so ganz

    GrenSo | 14:06

  4. Re: Wie GZSZ

    root666 | 14:05

  5. Re: Die Taktik der SPD:

    Yash | 14:05


  1. 14:08

  2. 13:33

  3. 12:52

  4. 12:21

  5. 12:03

  6. 11:49

  7. 11:23

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel