Abo
  • Services:

Spieletest: World of Goo - Spaß mit Schleim

Intelligentes Independent-Puzzlespiel

Wer hätte gedacht, dass Schleim so niedlich sein kann? In World of Goo geht es darum, aus klebrigen Kügelchen imposante Gebilde zu formen und so zahlreiche Hindernisse zu überwinden. Eine ebenso faszinierende wie schnell süchtig machende Angelegenheit, entwickelt von einem unabhängigen Studio.

Artikel veröffentlicht am ,

World of Goo (Windows-PC, Mac)
World of Goo (Windows-PC, Mac)
Aufregende 3D-Grafik, zahlreiche Zwischensequenzen, ein dickes Marketingbudget - nichts von alledem hat World of Goo zu bieten, das erste Spiel von 2DBoy aus Kalifornien. Dafür tritt das bereits 2008 veröffentlichte Denkspiel wieder einmal den Beweis an, dass auch heutzutage noch Independent-Entwicklungen eine Chance auf dem Spielemarkt haben. Das von den ehemaligen EA-Mitarbeitern Kyle Gabler und Ron Carmel entwickelte Programm überzeugt mit einem ebenso simplen wie genialen Spielprinzip, so dass der zunächst nur als Download verfügbare Titel mittlerweile auch ganz regulär als Verkaufsversion über den Handel vertrieben wird.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: World of Goo - Spaß mit Schleim
  2. Spieletest: World of Goo - Spaß mit Schleim

Prinzipiell geht es darum, in jeder von fünf Welten mit ihren zahlreichen Unterlevels eine bestimmte Anzahl von Schleimkugeln vom Startpunkt zu einer Röhre am Levelende zu bringen; eine gewisse Ähnlichkeit mit Titeln wie Lemmings liegt auf der Hand. In World of Goo muss der Spieler allerdings Gebilde in Form von Gitternetzen bauen, auf denen die Kugeln dann zum Ausgang gelangen. Der Kniff dabei: Die Kugeln sind auch das eigentliche Baumaterial für die Konstruktionen; wer zu viele von ihnen zum Basteln benötigt, kann den Level nicht erfolgreich abschließen.

World of Goo
World of Goo
Mit einfachen Mausbewegungen nimmt der Spieler Kugeln auf und fügt sie der eigenen Konstruktion hinzu. Allerdings gilt es, einige Besonderheiten zu beachten. So gehorchen die Konstruktionen den Gesetzen der Physik - was nicht nur für Schwankungen sorgt, sondern im Extremfall auch zum Einsturz führt. Auch auf die Besonderheiten der jeweiligen Level will natürlich Rücksicht genommen werden; da gilt es dann nicht nur Hügeln, Steigungen und Abgründen, sondern auch Flammen oder Zahnrädern auszuweichen, die den Schleimkugeln zuleibe rücken.

Spieletest: World of Goo - Spaß mit Schleim 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Alpinist 02. Feb 2009

Auf der Wii, kann das Spiel mit 2 Remotes gesteuert werden. Das ist ja schon quasi ne...

DER GORF 02. Feb 2009

Die Situation ist noch genauso schlimm. Mein IT Lehrer wollte mir tatsächlich erklären...

gishfan 01. Feb 2009

jau gish rockt!

blahahahah 01. Feb 2009

wer ne Wii hat, kann von dem schlechten GBP / EUR Kursverhältnis profitieren. Somit ist...

WurstFinger 31. Jan 2009

Wenn, dann haben sie von sich selbst geklaut http://www.gamasutra.com/features/20051026...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

      •  /