Spieletest: World of Goo - Spaß mit Schleim

World of Goo
World of Goo
Der Schwierigkeitsgrad steigt von Level zu Level an, aber auch die Bandbreite an Möglichkeiten wächst, da Kugeln mit besonderen Fähigkeiten hinzukommen. Etwa solche, die sich aus den Konstruktionen herauslösen und wiederverwenden lassen. An anderer Stelle darf der Spieler mit Luftballons dafür sorgen, dass die Konstruktion nicht kippt. Wenn auch das nicht hilft, gibt es immerhin begrenzt die Möglichkeit, die Zeit zurückzudrehen und so die letzten Schritte rückgängig zu machen.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    Stadtwerke Balingen, Balingen
  2. CRM/xRM-Administrator (m/w/d)
    ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH, Herrngiersdorf
Detailsuche

World of Goo
World of Goo
Optisch überzeugt World of Goo weder mit hoher Auflösung noch mit vielen Details, dafür aber durch seinen ganz eigenen liebenswerten Stil. Hier wurde mit knappen Mitteln etwas äußerst Eigenständiges erschaffen. Auch das gesamte Drumherum, vom Menü über kleine Intros bis zur Hintergrundmusik, folgt diesem Muster und macht World of Goo mit wachsender Spieldauer zu einem immer stärker faszinierenden Knobelspaß.

World of Goo ist für Windows-PC und Mac verfügbar und kostet etwa 20 Euro. Die Systemanforderungen sind angenehm niedrig: Ein Windows-PC mit XP oder Vista, 1,0-GHz-Prozessor, 3D-Grafikkarte und 1 GByte RAM sowie 100 MByte freier Festplattenspeicher reichen ebenso wie ein Mac mit MacOS X 10.4 oder höher, 1,0-GHz-Prozessor, OpenGL 1.1 und 100 MByte freier Festplattenspeicher. Eine Linux-Version ist in Vorbereitung. Außerdem ist das Spiel als WiiWare erhältlich. Die USK hat World of Goo ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Fazit:
Intelligent, witzig, einfach zu bedienen und immens motivierend: World of Goo hat alles, was ein Puzzlespiel benötigt, um schnell süchtig zu machen. Die geforderten 20 Euro kann somit jeder Spieler mit dem Hang zu außergewöhnlichen Knobeleien bedenkenlos investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: World of Goo - Spaß mit Schleim
  1.  
  2. 1
  3. 2


Alpinist 02. Feb 2009

Auf der Wii, kann das Spiel mit 2 Remotes gesteuert werden. Das ist ja schon quasi ne...

DER GORF 02. Feb 2009

Die Situation ist noch genauso schlimm. Mein IT Lehrer wollte mir tatsächlich erklären...

gishfan 01. Feb 2009

jau gish rockt!

blahahahah 01. Feb 2009

wer ne Wii hat, kann von dem schlechten GBP / EUR Kursverhältnis profitieren. Somit ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /