• IT-Karriere:
  • Services:

Charter Communications bietet Internetzugang mit 60 MBit/s

"High-Speed Internet Ultra60" basiert auf DOCSIS 3.0

Der US-Kabelnetzbetreiber Charter Communications bietet erstmals einen Internetzugang mit 60 MBit/s. Charter setzt dabei auf die Technik DOCSIS 3.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Bewohnern der Stadt Saint Louis im US-Bundesstaat Missouri bietet der US-Kabelnetzbetreiber Charter Communications erstmals einen Internetzugang mit 60 MBit/s. Das gab das Unternehmen bekannt. Das Produkt mit der Bezeichnung "High-Speed Internet Ultra60" soll künftig auch in weiteren Märkten eingeführt werden und basiert auf DOCSIS 3.0.

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. über vietenplus, Südwestfalen

Der Ultra60-Service kostet 129,99 US-Dollar im Monat. Kunden, die nicht zugleich das TV-Programm und einen Telefonanschluss von Charter beziehen, zahlen 10 US-Dollar zusätzlich. Landesweit werden die Kapazitäten für alle Kunden von 16 MBit/s auf 20 MBit/s heraufgesetzt, dabei wird kein Aufpreis fällig.

"Unsere Infrastruktur hat eine Kapazität, mit der wir künftig sogar noch höhere Bandbreiten anbieten können", sagte Ted Schremp, Chief Marketing Officer bei Charter.

Mehrheitsanteilsinhaber Paul Allen hatte schon im August 2007 angekündigt, bei Charter aussteigen zu wollen. Das Unternehmen ist der viertgrößte Kabelnetzbetreiber des Landes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 46,19€ (Standard Edition) / 59,39€ (Digital Deluxe Edition)
  3. 174,90€
  4. 139,90€

56k-Freak 31. Jan 2009

Du meinst wohl 0,046 MBit. Wer schreiben kann ist klar im Vorteil.

Bauernadel 30. Jan 2009

50mbit wie lahm,.,...ne dann lieber 60mbit

Shibbi 30. Jan 2009

WTF??? Wer macht denn sowas? Hat schon jemand die Feuerwehr gerufen? Helft dem Sack mit...

Gunah 30. Jan 2009

können die ruhig auch hier bei mir machen, hätte ich kein Problem mit


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

    •  /