Abo
  • IT-Karriere:

Need for Speed: Drei neue Spiele

Zuletzt umstrittene Rennspielreihe wird auch online fortgesetzt

Es gab Gerüchte, dass EA seine Rennspielreihe Need for Speed einstellt. Doch Totgesagte leben länger: Statt keiner will EA noch 2009 gleich drei neue NfS-Versionen veröffentlichen. Eine davon soll ein kostenloses Onlinespiel sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Electronic Arts setzt weiter auf seine einst erfolgreiche Rennspielreihe Need for Speed. Nachdem der jüngste Beitrag zur Serie Undercover sowohl beim Spielspaß als auch als kommerzieller Erfolg enttäuschte, kündigte EA nun eine Großoffensive beim Rennspiel an: Noch 2009 sollen drei Spiele innerhalb der Welt von Need for Speed auf den Markt kommen. Für PC, Xbox 360, Playstation 3 und Playstation Portable erscheint Shift - das Spiel, das am ehesten an die Vorgänger anknüpft.

 

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Schaltbau GmbH, München

Need for Speed Shift
Need for Speed Shift
Shift soll deutlich mehr Wert auf Simulationsaspekte legen als etwa Undercover. Das gilt nicht nur für die Autos, sondern auch für die Fahrer, deren Kopfbewegungen in Kurven, verursacht durch G-Kräfte, mitberechnet und angezeigt werden sollen. Für die Entwicklung von Shift ist ein britisches Team mit Namen Slightly Mad Studios mit Unterstützung von erfahrenen EA-Mitarbeitern zuständig. Slightly Mad wurde erst vor kurzem von Ian Bell - einst zuständig für die knochentrockene Rennsimulation GT Legends - gegründet.

Need for Speed World Online
Need for Speed World Online
Need for Speed: World Online wird ein kostenlos spielbares PC-Onlinerennspiel - das zuerst in Asien und dann im Rest der Welt erscheint. Um die Entwicklung kümmert sich unter anderem ein EA-Studio in Singapur. In World Online fahren Spieler in lizenzierten Vehikeln um die Wette. Laut EA soll das Programm mehr Autos, Zubehörteile und Spielmodi bieten als jedes andere Need for Speed.

Mit Onlinerennspielen hat EA bereits Erfahrungen gesammelt, und zwar negative. Das 2001 als Teil von Need for Speed veröffentlichte Motor City Online wurde 2003 wegen Erfolglosigkeit wieder vom Netz genommen.

Need for Speed Nitro
Need for Speed Nitro
Das dritte Spiel trägt den Arbeitstitel Need for Speed: Nitro. Es erscheint ausschließlich für Wii und DS von Nintendo und soll ein eher unkomplizierter Arcade-Flitzer werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. 1,19€
  3. 4,99€
  4. 3,74€

Bullit 01. Feb 2009

Die Verfolgungsjagten in NFS MW waren doch ein Witz. Man konnte vorher schon ahnen, wie...

Race Driver 31. Jan 2009

Für reine Simulationsfreunde ist GRiD sicher nicht das beste Spiel, aber ich wette es...

zzz 31. Jan 2009

Kann ich nur unterschreiben. Der erste 911 Turbo, diese Heckschleuder. Einfach spaßig.

fool alarm 31. Jan 2009

nur +15 € ? Ohhje, da kennst du aber manche Online Gamer schlecht. Es gibt Leute, die...

Clown 31. Jan 2009

Sicher. Du nicht? Bevor ichs vergesse: *fisch geb*


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /