Abo
  • Services:

Gears of War & Co: DRM-Systeme sorgen erneut für Ärger

Das bedeutet unter anderem, dass ein amerikanischer Student, der auf Besuch in Deutschland ist, keine Möglichkeit hat, an die Erweiterung in seiner Muttersprache zu gelangen. Microsoft überprüft mindestens die IP-Adresse - Foren im Internet spekulieren sogar, dass Einstellungen im Betriebssystem ebenfalls zur Lokalisierung des Nutzers verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Siltronic AG, Burghausen

Boris Schneider-Johne, deutscher Product Manager der Xbox 360, äußert sich in seinem Blog zu dem Thema: "Wer sich einen Import besorgt, muss damit rechnen, dass in Deutschland angebotene Downloads nicht funktionieren oder die falsche Sprache haben. Die Hersteller bieten in jedem Land ein ineinandergreifendes Paket aus Spiel und Downloads an." Allerdings ein Paket, das viele Spieler so gar nicht wollen. In Computerspieleforen ist die Empörung über die Geschäftspolitik von Microsoft jedenfalls groß.

Ärger entzündet sich auch an einer weitergehenden Frage: Was passiert, wenn ein EU-Bürger sein Recht auf freie Wahl des Wohnorts innerhalb der europäischen Grenzen wahrnimmt - und dort seine bezahlten Xbox-Live- oder Games-for-Windows-Spiele verwenden möchte? Dann wird es kompliziert, denn um etwa einen Gold-Account zu verwenden und Spiele auf dem virtuellen Marketplace zu kaufen, müssen Profil und etwa die Kreditkarte aus dem gleichen Land stammen. Ausgerechnet die Ländereinstellung lässt sich allerdings, etwa nach einem Umzug, nicht verändern.

Derzeit gibt es für solche Probleme keine sinnvollen, kundenfreundlichen Lösungen. Für die Sache mit Gears of War hingegen haben findige Spieler rasch Abhilfe gefunden: Wer seine Systemuhr ein paar Tage zurückstellt, trickst das DRM-System auf einfache Art aus und kann spielen.

 Gears of War & Co: DRM-Systeme sorgen erneut für Ärger
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 2,99€
  3. 13,49€

Alexander Hempel 31. Jan 2009

Es ist schlimm genug und stinkt mich auch an, aber laut Epic-VP Mark Rein hat das Problem...

wucher 31. Jan 2009

65€ ??? lass dich nicht abzocken! PC £24.96 http://www.amazon.co.uk/Bethesda-Fallout-3...

spanther 31. Jan 2009

Mit Kopierschutzvirus meinst du jetzt doch wohl aber den der nicht rein auf der CD...

Captain 31. Jan 2009

Warum Müll?

(Noch... 31. Jan 2009

Das Problem ist, das ich dafür gezahlt habe!! Und wenn ich für eine Produkt mein sauer...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /