Abo
  • Services:

Chrome tarnt sich für Microsoft

Update von Googles Browser beseitigt Fehler und Sicherheitslücken

Google hat einige kleine Fehler in seinem Browser Chrome beseitigt und verteilt diesen in der Version 1.0.154.46. Damit Microsofts Hotmail in Chrome läuft, tarnt sich der Browser.

Artikel veröffentlicht am ,

Chrome 1.0.154.46 funktioniert auch mit Windows Live Hotmail. Bisher wollte Microsofts E-Mail-Dienst nicht mit Googles Browser warm werden. Interessant dabei: Weder Seite noch Browser wurden ernsthaft verändert, vielmehr tarnt sich Chrome beim Zugriff auf die Seite, denn wenn sich Chrome als Safari tarnt, funktioniert auch Hotmail. Derweil arbeitet Microsoft an der Beseitigung des eigentlichen Problems.

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. Schneider Electric Automation GmbH, Marktheidenfeld, Leobersdorf (Österreich)

Zudem hat Google einen Fehler bereinigt, der den Versand von Mails in Yahoo! Mail betraf.

Darüber hinaus beseitigt die neue Version zwei Sicherheitslücken. Eine erlaubt Cross-Site-Scripting in Verbindung mit dem Adobe-Reader-Plug-in, die andere das Umgehen der Herkunftprüfung von JavaScript. Letztere stuft Google als gefährlich ein, kann ein Script dadurch doch die URL eines anderen Frames und gegebenenfalls andere Attribute auslesen. Dadurch könnten persönliche Daten in die Hände Dritter gelangen, warnt Google.

Chrome 1.0.154.46 wird über den Updatemechanismus des Browsers verteilt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,86€
  2. 4,99€
  3. (-50%) 4,99€
  4. (-44%) 11,11€

huahuahua 02. Feb 2009

"Dadurch könnten persönliche Daten in die Hände Dritter gelangen, warnt Google. " ...und...

maxpower 01. Feb 2009

Das ist gelogen, denn Google hat sehr wohl Daten an Dritte weitergegeben. Wenn man keine...

.................. 31. Jan 2009

die leute von ms haben per javascript einfach alle browser, die sie nicht kennen von...

Schnuckelbärchen 30. Jan 2009

scheinen wohl nicht schlimm zu sein, oder?

Soisset 30. Jan 2009

Denke das es nur einige Monate sein werden. Das sind so Erfahrungswerte mit Microsoft.


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
Stadia ausprobiert
Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
Von Peter Steinlechner


    Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
    Von Sebastian Grüner

    1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
    2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
    3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

      •  /