Abo
  • Services:
Anzeige

Test: T-Mobiles G1 mit Google-Zwang und gutem Browser

Browser

Der Android-Browser basiert auf WebKit. Er zeigt Webseiten zügig an und ergänzend zu den Zoomsymbolen vereinfacht eine Lupenfunktion die Navigation auf Webseiten. Ein Klick auf das Kreuz in der rechten unteren Ecke des Bildschirms zeigt eine Miniaturansicht der Webseite, der Nutzer bestimmt dann einen Bereich, der vergrößert wird. Im Unterschied zum iPhone-Browser zeigt der Browser des G1 beim Start immer einen Seitenausschnitt und nicht die ganze Seite in Miniaturdarstellung. Dadurch kann der Anwender sofort mit dem Lesen beginnen, erkennt dafür aber nicht immer gleich die Struktur der Webseite.

Anzeige

T-Mobile G1
T-Mobile G1
Der Browser beherrscht Tabbed Browsing, kann also mehrere Fenster in einer Browserinstanz geöffnet halten. Beim Wechsel zwischen Tabs wird im Unterschied zum iPhone-Browser der Seiteninhalt nicht noch einmal geladen, so dass eine geladene Webseite deutlich zügiger erscheint. Eine Sicherheitsabfrage verhindert das versehentliche Schließen eines Browsertabs. Dauert das Laden einer Seite etwas länger, kann der Nutzer dank Multitasking zu einer anderen Applikation wechseln und dann zum Browser zurückkehren, der die Seite in der Zwischenzeit geladen hat.

Im Browser gibt es keine Symbole zum Aufruf der Adresszeile oder zum Öffnen von Lesezeichen. Alles geschieht über das Programmmenü, was in der Bedienung nicht sonderlich intuitiv ist. Immer wieder ertappt sich der Nutzer dabei, wie er die Adressleiste aufrufen will, indem er auf die Browsertitelleiste tippt, aber es passiert nichts. Die Navigation mit dem Trackball auf der Webseite ist nicht gut gelöst, denn damit kann der Nutzer immer nur von Link zu Link springen. Sinnvoller wäre es, wenn der Anwender mit dem Trackball in Webseiten blättern könnte. Wird der Trackball bei gedrückter Alt-Taste nach oben oder unten bewegt, springt der Browser zum Anfang respektive Ende der Webseite.

T-Mobile G1
T-Mobile G1
Der Android-Browser selbst spielt keine Videos ab, die in Webseiten enthalten sind. T-Mobile erklärt dies damit, dass Google für die Einbindung des Flash-Players Lizenzgebühren zahlen müsste und das dem Konzept widerspricht, dass Android als Open Source angeboten wird. Offen bleibt aber die Frage, warum T-Mobile hier nicht in die Bresche springt und für seine Kunden den Flash-Player für das G1-Mobiltelefon lizenziert.

Nur über das spezielle Youtube-Programm lassen sich auf dem G1 Videos aus dem Internet abspielen. Bildschirmfüllend erscheinen die Videos ausschließlich, wenn diese über WLAN abgespielt werden. Bei einer Mobilfunkverbindung wird eine geringere Auflösung gewählt, bei der das Video kleiner als der Bildschirm ist, damit es ohne Unterbrechungen abgespielt werden kann.

 Test: T-Mobiles G1 mit Google-Zwang und gutem BrowserTest: T-Mobiles G1 mit Google-Zwang und gutem Browser 

eye home zur Startseite
Tyler46 24. Jun 2009

Genau meingott, ich präzisier mal für Herrn Heitmann: Was glauben Sie denn, warum Google...

blork42 09. Feb 2009

und mit mehr Kot im Gesicht sicherlich :-D

meingott 09. Feb 2009

glaubst du..haha mir ist lieber alles liegt bei google ..und nicht bei irgendwelchen...

meingott 09. Feb 2009

dich würd ja sowieso keiner beschäftigen stellt euch vor, der labert auch noch den müll...

dersichdenwolft... 02. Feb 2009

Oh Mann, das war grade das schönste "selfpwnd" aller Zeiten. Danke, Albträumer, du...


mobilepulse - mobile2.0 news / 02. Feb 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Munich International School e. V., Starnberg Raum München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Nvidia hat keinerlei Respekt

    cicero | 20:23

  2. Re: Einfach mal verzichten...

    Bruce Wayne | 20:20

  3. Re: Wollen, ja, brauchen? Selten

    Sharra | 20:19

  4. Re: Ich hasse Google

    KraftKlotz | 20:18

  5. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    andy01q | 20:16


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel