Abo
  • IT-Karriere:

Profi-Camcorder speichern Quicktime auf SDHC-Karten

JVC stellt zwei neue PROHD-Camcorder vor

JVC hat zwei Camcorder für professionelle Videofilmer vorgestellt, die als Speichermedium auf SDHC-Karten setzen. Sie speichern direkt im Quicktimeformat für Apples Videoschnittlösung Final Cut Pro 6. Beide Camcorder zeichnen 1.920 x 1.080 Pixel mit einer Bitrate von bis zu 35 MBit/s auf. Neben dem Handheld-Modell GY-HM100, das einem Camcorder für den Consumerbereich ähnelt, hat JVC mit dem GY-HM700 auch ein Schultermodell im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,

JVC GY-HM100
JVC GY-HM100
Die Entscheidung für das Quicktime-Format begründet JVC mit dem vereinfachten Arbeitsablauf beim Bearbeiten des Aufnahmematerials. Die bislang übliche Arbeitsweise erfordert eine Codec-Konvertierung oder ein "Re-Wrapping" der Dateiformate, was den Nachbearbeitungsprozess verlangsamt.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg

Die Camcorder GY-HM100 und GY-HM700 zeichnen mit dem Codec "MPEG2 Long GOP" auf und speichern das Video samt Ton in einer Quicktime-Datei. Sie kann direkt in Final Cut Pro 6 und vielen anderen Editing-Systemen und Broadcast-Servern genutzt werden. Alternativ zum Full-HD-Modus kann auch mit 720p- (19/35 MBit/s) und 1080i- (25 MBit/s) aufgenommen werden.

JVC GY-HM100
JVC GY-HM100
Die SDHC-Karten finden in zwei Speicherplätzen Platz. Derzeit sind die Karten mit maximal 32 GByte erhältlich. Auf 64 GByte passen laut JVC sechs Stunden HD-Material. Die Umschaltung zwischen den Speicherkarten erfolgt automatisch.

Der GY-HM100 ist mit drei CCD-Sensoren im 1/4-Zoll-Format sowie einem 10fach-Zoom mit Bildstabilisator ausgerüstet. Die Schärfe lässt sich sowohl von Hand als auch per Autofokus einstellen. Auch die Belichtung wird wahlweise manuell oder automatisch gesteuert. Von Hand lassen sich auch der Weißabgleich, Shutter, Verstärkung und Audiopegel einstellen.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Farbsucher, ein LC-Display, zwei Toneingänge mit Phantomspannungsversorgung und ein HDMI-Ausgang. Die Datenübertragung kann per Speicherkartenaustausch oder über die eingebaute USB-Schnittstelle erfolgen. Das Gewicht liegt bei 1,2 kg. Die JVC GY-HM100 soll im April 2009 für rund 3.930 Euro auf den Markt kommen.

Die Schulterkamera GY-HM700 wiegt hingegen rund 4 kg und ist ebenfalls mit drei CCDs ausgestattet. Sie sind allerdings 1/3 Zoll groß. Die Kamera wird mit einem 14fach-Zoom von Canon ausgeliefert, kann aber auch mit anderen Videoobjektiven bestückt werden. Neben einem HD/SD-SDI-Ausgang verfügt sie über eine Firewire-Schnittstelle und USB 2.0.

Die JVC GY-HM700 soll im März 2009 erscheinen. Einen Preis oder weitere Details nannte JVC noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Toreon 30. Jan 2009

warum? lossless komprimiert gibt es doch, wobei ich daran bei der Datenrate nicht...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /