• IT-Karriere:
  • Services:

Pixelpark verliert die Hälfte seines Grundkapitals

Unternehmensbeteiligungen stürzen das Unternehmen in die Krise

Pixelpark geht vom Verlust der Hälfte seines Grundkapitals aus. Das Berliner Unternehmen hat bei bei seinem Jahresabschlusses festgestellt, dass die Insolvenz eines Tochterunternehmens sowie weitere Firmenwertberichtigungen und Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen das Kapital aufgefressen haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pixelpark-Vorstand muss aufgrund der Lage eine Hauptversammlung einberufen. Das schreibt das Aktiengesetz nach Paragraf 92 Absatz 1 vor. Pixelpark hatte die Entwicklung bereits im Halbjahresbericht 2008 dokumentiert. Damals musste das Unternehmen Firmenwertberichtigungen in Höhe von 9,6 Millionen Euro vornehmen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, München, Zwickau, Dresden
  2. HiScout GmbH, Berlin

Die Emprise AG aus Hamburg ging einen Tag vor der Pflichtmitteilung in die Insolvenz. Das Unternehmen wurde von Pixelpark mit zwei Millionen Euro valuiert. Kredite von Pixelpark an Emprise in Höhe von 1,2 Millionen Euro kommen noch hinzu.

Pixelpark wurde 1991 von Paulus Neef und Eku Wand gegründet, 1996 stieg Bertelsmann ein. 1999 ging das Unternehmen an die Börse, doch schon wenige Jahre später musste - auch getragen durch den Zusammenbruch des Neuen Marktes - eine massive Umstrukturierung mit deutlichem Stellenabbau vorgenommen werden.

Bertelsmann reduzierte außerdem stark seine Anteile. Gründer und CEO Paulus Neef gab sein Amt ab und Michael Riese wurde neuer Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Am 4. September 2008 trat Riese von seinem Amt zurück, neuer Vorstandsvorsitzender wurde Horst Wagner.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

:-) 30. Jan 2009

Wenn du Aktien kaufst, gibst du doch dein Geld dafür her. Also ist schon "echtes" Geld im...

Flow77 30. Jan 2009

Und warum bitte ist eine AG nicht sinnvoll? Ich denke mal du hast den Sinn von einer AG...

blobbo 30. Jan 2009

...bin ich überrascht, dass es pixelpark überhaupt noch gibt.


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
    Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

    Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
    2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
    3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

      •  /