Oxid eShop unterstützt OpenID

Shopsystem ist als Open Source verfügbar

Ein Update für das freie Shopsystem Oxid eShop soll dessen Leistung verbessern. Außerdem sollen sich Daten aus der Shopsoftware Magento übernehmen lassen und das Anmeldesystem OpenID wird unterstützt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Version Oxid eShop 4.0.1 soll die Leistung beim Zusammenspiel mit großen Datenbanken deutlich verbessern. Nach Angaben des Herstellers war in Tests bei Datenbanken mit über 45.000 Artikeln ein Leistungszuwachs von 55 Prozent zu beobachten. Neue Möglichkeiten gibt es auch für den Datenimport. Über die Administrationsoberfläche lassen sich jetzt Daten aus anderen Anwendungen, wie ERP-System, übernehmen. Zusätzlich kann Oxid eShop auch Daten aus dem ebenfalls freien Shopsystem Magento übernehmen. Module für andere Shops sollen folgen.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d) Cloud
    EPLAN GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Technischer Energiemanager (m/w/d)
    EnergiData GmbH, Duisburg
Detailsuche

Zur Anmeldung an dem Shopsystem Oxid eSales kann in der neuen Version auch die Single-Sign-On-Lösung OpenID verwendet werden. Die Entwickler haben darüber hinaus den Installationsprozess angepasst, so dass er nun einsteigerfreundlicher sein soll.

Oxid eSales ist seit Oktober 2008 in einer Community Edition unter der GPLv3 verfügbar. Zusätzlich gibt es eine Professional- sowie eine Enterprise-Edition. Die Entwicklung erfolgt offen und lässt sich per Subversion verfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mask 01. Feb 2009

OpenID erspart es mir sich bei jeden Dienst neu registrieren zu müssen. Richtig ist...

billy 31. Jan 2009

OpenID waere eine echte feine single-login loesung, aber warum zum geier sieht das...

Mal anders 30. Jan 2009

Tabellen sind Tabellen und das ist auch gut so. Aber Tabellen haben nichts und wieder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Artikel
  1. Intel SGX: Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays
    Intel SGX
    Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays

    Weil Intel kein SGX mehr unterstützt, empfiehlt Cyberlink, keine aktuelle Hardware zu nutzen und keine Software-Updates einzuspielen.

  2. Elektromobilität: Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen
    Elektromobilität
    Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen

    BP steht kurz davor, dass Schnellladestationen profitabler sind als Tankstellen. Das könnte zusätzliche Investitionen in Ladesäulen bringen.

  3. Nachfolger von Windows 10: Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11
    Nachfolger von Windows 10
    Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11

    Bisher gibt es im Widgets-Panel unter Windows 11 nicht viel zu sehen. Microsoft will das mit Sun Valley 2 ändern und mehr Apps integrieren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Asus Gaming-Notebook 17“ 16GB 1TB SSD 1.599€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.639€ [Werbung]
    •  /