Abo
  • IT-Karriere:

Netzwerksicherheitstool Nessi 2 wird Open Source

TU-Berlin stellt Software unter die Apache-Lizenz

Der im DAI-Labor der Technischen Universität Berlin entwickelte Netzwerksicherheitssimulator Nessi 2 ist freie Software. Mit der Software können Administratoren Angriffe auf ihr Netzwerk simulieren und Gegenmaßnahmen testen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nessi 2 basiert auf Nessi, einer Software, die im Auftrag der Deutschen Telekom Laboratories im DAI-Labor entwickelt wurde. Nach Angaben der Programmierer ist Nessi 2 ein weiterer Schritt hin zu einer Modellierungs- und Simulationsumgebung. Administratoren können mit Nessi 2 Netzwerke simulieren. Über Profile lassen sich Angriffe simulieren, entsprechende Gegenmaßnahmen können ebenfalls in das Programm eingebunden und so getestet werden. Da Nessi 2 modular aufgebaut ist, soll sich das Programm leicht erweitern lassen.

Nessi 2
Nessi 2

Eine Betaversion der Software steht ab sofort zum Download bereit. Die Software unterliegt den Bestimmungen der Apache-Lizenz 2.0. Das Backend ist für Windows, Linux und MacOS X verfügbar - das Frontend gibt es für Windows und Linux. Auf der Projektseite finden Anwender eine Dokumentation sowie eine Videoeinführung zu Nessi 2.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€

Smillie 19. Feb 2009

so ein scheiss hab ich ja lang nicht mehr gelesen

xxxyyy 04. Feb 2009

Dann mal viel Spaß in 10 jahren untem Skalpell. Chirurgen lernen OP-Techniken immer...

Bla 01. Feb 2009

(nix text)


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /