Nintendo: Umsatz rauf, Gewinn runter

Konsolen und Handhelds laufen weiterhin gut, der starke Yen macht aber Probleme

Der Umsatz bei Nintendo ist in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres gestiegen - aber wegen des starken Yen hat das Unternehmen netto weniger Gewinn realisiert. Nach eigenen Angaben hat Nintendo bislang 44,9 Millionen Wii und 96 Millionen DS ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres - also zwischen April und Dezember 2008 - konnte Nintendo seinen Umsatz auf 1,536 Billionen Yen (13,1 Milliarden Euro) um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Der Nettogewinn ging allerdings zurück - um 17,9 Prozent auf 212,5 Milliarden Yen (1,8 Milliarden Euro). Grund ist nach Unternehmensangaben der starke Yen. Das operative Einkommen ist von 394 auf 501 Milliarden Yen (3,35 auf 4,3 Milliarden Euro) gestiegen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 1c: Enterprise (m/w/d)
    KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. (Junior) DevOps Engineer (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gem. GmbH, Frankfurt
Detailsuche

Für das Gesamtgeschäftsjahr rechnet Nintendo mit einem Umsatz von 1,82 Billionen Yen (15,5 Milliarden Euro), was einem Plus von 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Der Nettogewinn soll um 10,6 Prozent auf 230 Milliarden Yen (1,96 Milliarden Euro) sinken und der operative Gewinn um 8,8 Prozent von 530 Milliarden Yen (4,51 Milliarden Euro) steigen.

In den drei letzten Geschäftsquartalen hat Nintendo rund 20 Millionen Wii abgesetzt - im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 14 Millionen. Damit konnte Nintendo bislang insgesamt 44,9 Millionen Einheiten der Konsole absetzen. Vom Handheld DS hat das Unternehmen 25,6 Millionen Stück verkauft, rund 1,1 Millionen mehr als im Vergleichszeitraum - insgesamt 96 Millionen weltweit. Von dem seit Anfang November 2008 bislang nur in Japan erhältlichen DS-Nachfolger DSi hat Nintendo bislang 1,66 Millionen Stück abgesetzt.

25,6 Millionen Nintendo DS setzte das Unternehmen in den neun Monaten bis Dezember ab, im Jahr zuvor waren es 24,5 Millionen. Insgesamt lieferten die Japaner seit Erscheinen der mobilen Konsole 96 Millionen Stück davon aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Replay 30. Jan 2009

Du arbeitest bei Nintendo? Wo? Im Lager? Klofrau/Klomann? Kantine? Jedenfalls nicht im...

kleinesg 29. Jan 2009

Und hast die Zusammenhänge zwischen Umsatz und Gewinn scheint's auch nicht verstanden.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Guardians of the Galaxy angespielt
Rocket, Groot und der stellare Strafzettel

Schräge Typen und wunderbar komplexe Kämpfe: Golem.de hat das handlungsbasierte Abenteuer mit den Guardians of the Galaxy angespielt.
Von Peter Steinlechner

Guardians of the Galaxy angespielt: Rocket, Groot und der stellare Strafzettel
Artikel
  1. Kryptomining: Bitcoins Elektroschrott-Problem
    Kryptomining
    Bitcoins Elektroschrott-Problem

    Eine Studie versucht erstmals zu beziffern, wie groß die Menge des durch Bitcoin verursachten Elektroschrotts ist.

  2. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /