Canon kriselt, selbst bei Kameras

Quartalsgewinn bricht um 91 Prozent ein

In seinem Geschäftsjahr 2008 war der japanische Canon-Konzern ebenso wie der Rest der Elektronikbranche von den Folgen der Wirtschaftskrise betroffen. Zwar ist das Unternehmen noch profitabel, die Gewinne brachen jedoch ein. Mit einer Besserung im Jahr 2009 rechnet Canon nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt setzte Canon 2008 umgerechnet 34,9 Milliarden Euro um und erzielte einen Nettogewinn von 2,6 Milliarden Euro. Der Gewinn liegt damit über ein Drittel unter den eigenen Prognosen. Das geht aus einer Präsentation (PDF) des Finanzchefs Masahiro Osawa hervor. Umsatz und Gewinn gingen bei Canon erstmals seit neun Jahren zurück.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager*in IT (m/w/d)
    Gesellschaft für Vermögensverwaltung der BAU mbH (GfV), Frankfurt am Main
  2. Teamleiter (m/w/d) Business Applications
    WEBER-HYDRAULIK GMBH, Güglingen
Detailsuche

Vor allem das vierte Quartal des Jahres 2008 hat Canon dabei schwer belastet. Im Vergleich zum Vorjahresquartal brach der Gewinn um knapp 91 Prozent ein. Besonders im Dezember 2008 verringerte sich die Nachfrage stark. Betroffen davon waren im vierten Quartal alle Geschäftsbereiche wie Kameras, Drucker, Kopierer und andere Bürogeräte. Laut Canon sind neben dem Rückgang der Nachfrage vor allem der starke Wechselkurs des Yen gegenüber US-Dollar und Euro und gestiegene Materialkosten verantwortlich.

Für das Geschäftsjahr 2009 rechnet Canon mit weiter schrumpfenden Umsätzen und Gewinnen. Erstmals in der Firmengeschichte sollen dabei weniger Digitalkameras als im vorherigen Jahr verkauft werden, und zwar sieben Prozent weniger Geräte. Canon rechnet zudem mit 21 Prozent weniger Laserdruckern, aber stabilen Stückzahlen bei Tintendruckern.

Im professionellen Segment sieht die Prognose nicht besser aus. 2009 will Canon sechs Prozent weniger Kopierer verkaufen. Ebenso sollen auch die Geräte für die Belichtung in Chipfabriken und zur Montage von Bausteinen weniger stark nachgefragt werden. Canon sieht hier einen Umsatzrückgang von 6,7 Prozent voraus.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25./26.08.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Den trüben Aussichten will der Konzern mit Sparmaßnahmen begegnen, die vor allem eine geringere Lagerhaltung betreffen sollen. Ob auch Arbeitsplätze gestrichen werden, gab das Unternehmen nicht bekannt. Dazu will das Unternehmen aber auch "besser positionierte neue Produkte" anbieten, die es jedoch nicht weiter erläuterte. Bereits bei Vorlage der Zahlen zum vierten Quartal 2008 hatte Canon eine Kürzung von Investitionen angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Christian von... 30. Jan 2009

Wer einmal unter der katastrophal schlechten und kundenverachtenden Lieferdisziplin von...

tribal-sunrise 29. Jan 2009

aber im falschen Thread - darum ging es weder hier allgemein noch in meinem Posting - ich...

PeteB 29. Jan 2009

"... und erzielte einen Nettogewinn von 2,6 Milliarden Euro." Äääh, die sollen mal nicht...

MrGonzo 29. Jan 2009

..und die ganze Grafikchipbranche bricht auch noch zusammen. Drei Einbrüche gleich auf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /