• IT-Karriere:
  • Services:

Napster tönt nun auch im Browser

Neue Version des Musikdienstes bietet Musikstreaming im Browser

Der Onlinemusikdienst Napster hat seine Software mit neuen Funktionen versehen. Napster-Musikstreams lassen sich nun mit dem Webbrowser abrufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die wichtigste Neuerung bei Napster ist, dass Nutzer den Dienst ab sofort auch webbasiert über die überarbeitete Website hören können. Der eigene Napster-Zugang kann also von jedem beliebigen Rechner aus genutzt werden, die Musik kann im Browser gestreamt werden. Um gekaufte Musik herunterzuladen und auf CD zu brennen, ist allerdings weiterhin die Installation einer eigenen Software nötig.

Neu an der Napster-Version 4.6 sind auch die Funktionen Automix und der Moodmanager, die den Flatratekunden zur Verfügung stehen. Automix schlägt dem Nutzer auf der Basis der von ihm abgespielten Stücke weitere vor, die seinem Geschmack entsprechen könnten. Der Moodmanager wählt Musik nach der aktuellen Stimmung aus. Der Nutzer zeigt anhand einer Farbskala sein Laune an, und Napster empfiehlt dazu passende Musik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

ZAk 14. Mär 2009

Jup und legal auch noch. Naja jeder wie er meint

Katze853 30. Jan 2009

zum Streamen: Betriebssystem PC/Windows, Mac, Linux Browser Firefox 2.0 oder höher...

MusicLover 29. Jan 2009

Bin Musik-Junkie und seit einiger Zeit Napster Abonnent und finde das Mietmodell klasse...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

    •  /