Abo
  • Services:
Anzeige

Silent Hill Homecoming: Horror kurz vor dem Europastart

Gruseladventure mit generalüberholtem Kampfsystem

In den USA und Japan ist er schon länger erhältlich, demnächst auch hier: der sechste Teil von Konamis Gruselschockerreihe Silent Hill. Darin erlebt ein Kriegsveteran unheimliche Abenteuer - Golem.de hat ihn in einer deutschen Vorabversion auf den ersten Schritten begleitet.

Silent Hill Homecoming
Silent Hill Homecoming
Die Kosten im Gesundheitswesen müssen sinken - aber so eine Behandlung geht dann doch zu weit: Im Einstieg von Silent Hill Homecoming befindet sich die Hauptfigur auf einer Krankenhausliege. Allerdings gleitet die nicht durch helle Korridore. Stattdessen wird Alex Shepherd, festgezurrt und ohne Bewegungsmöglichkeit, von einem Unbekannten durch ebenso dunkle wie dreckige Gänge geschoben. Nur aus den Augenwinkeln und schemenhaft als Schatten sehen Shepherd und mit ihm der Spieler, dass die anderen "Patienten" unsägliche Gräuel zu erleiden haben. Dann bleibt die Liege stehen...

Anzeige
 

Der Einstieg in Silent Hill Homecoming macht klar: Hier geht es wenig zimperlich zu. Aus diesem Grund erscheint der sechste Teil der legendären Konami-Reihe auch erst Ende Februar 2009 in Europa, während er in den USA und in Japan bereits September 2008 auf den Markt kam. Hierzulande erscheint für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC eine entschärfte Version, in der vor allem das finale Töten der virtuellen Menschen oder sonstiger Wesen etwas weniger drastisch wirkt. Trotzdem kommt das Spiel mit der USK-Plakette ab 18 in die Läden.

Silent Hill Homecoming
Silent Hill Homecoming
Die Handlung dreht sich um den Kriegsveteran Alex Shepherd. Der kehrt in seine Heimatstadt zurück, um das plötzliche Verschwinden seines jüngeren Bruders Joshua aufzuklären. In einer nahezu fertigen Version für Playstation 3 konnten wir selbst mit einer Taschenlampe in der Hand durch düstere Gänge laufen - in denen passierte gar nicht so viel, trotzdem hat die düstere Atmosphäre mit knarzenden Geräuschen, unheimlichem Hallen und anderen Thriller-Effekten funktioniert. In derartigen Szenen muss Shepherd Rätsel lösen und beispielsweise einen Zugangscode knacken, indem er fast vergilbte Röntgenbilder nach Hinweisen absucht. Sobald Alex in die Nähe relevanter Gegenstände kommt, weist sein Kopf in die entsprechende Richtung. Zum ersten Mal in der Reihe kann der Spieler in Dialogen zwischen mehreren Antwortmöglichkeiten wählen.

Silent Hill Homecoming
Silent Hill Homecoming
Deutlich überarbeit ist das Kampfsystem. Alex Shepherd war Elitekämpfer, und deshalb kann er viel mehr als seine Vorgänger. Er beherrscht vergleichsweise komplexe Angriffe mit Tritt- und Schlagkombinationen, mit denen er Zombie-Krankenschwestern und andere Gegner endgültig ins Jenseits befördert. Außerdem kann Alex Nahkampfwaffen und eine Reihe von Schießprügeln verwenden.

Silent Hill Homecoming
Silent Hill Homecoming
Für die Produktion des Spiels war übrigens erstmals innerhalb der Reihe ein Entwickler außerhalb von Japan zuständig: Silent Hill Homecoming entstand beim kalifornischen Unternehmen Double Helix Games. Das dürfte selbst vielen Spieleveteranen nichts sagen - kein Wunder, die Firma entstand erst 2007 durch einen Zusammenschluss der beiden bekannteren Studios The Collective und Shiny Entertainment.


eye home zur Startseite
The Howler 02. Feb 2009

Bitte nicht vergessen! HC läuft nur auf NVidia Karten problemlos, auf ATI karten läuft es...

deine mama alder 31. Jan 2009

oder eine Lektion in Sachen flaming....

MarcH 29. Jan 2009

Messiah und MDK sind evergreen´s. Und waren richtig cool. Und schlecht war Eathworm Jim...

Nolan ra Sinjaria 29. Jan 2009

Ahja und wenn Politiker Gesetze über Dinge erlassen, von denen sie keine Ahnung haben...

Tweek 28. Jan 2009

deswegen ein neues kampfsystem weil er ein "KriegsVeteran" ist und nicht wie die anderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  2. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  3. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  4. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  5. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  6. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  7. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  8. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  9. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  10. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Preise Telekom

    TC | 20:08

  2. Re: Also ich mag den Straßenbahnsound ....

    JackIsBlack | 20:07

  3. Re: Es wäre einfacher Logos von Zeitungen zu zeigen

    Axido | 20:04

  4. Re: Hören die endlich mit den 6+ MDR sendern auf?

    Teebecher | 20:02

  5. Re: Belarus

    berritorre | 20:00


  1. 19:00

  2. 17:48

  3. 16:29

  4. 16:01

  5. 15:30

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel