Kurzarbeit bei AMD in Dresden

Maßnahme vorerst bis Ende Juli 2009 geplant

AMD führt in seinen Chipfabriken in Dresden Kurzarbeit ein. Wie das Unternehmen erklärte, will es damit auf die anhaltend schwache Nachfrage nach Prozessoren reagieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die gesamte Halbleiterbranche leidet auch AMD unter der Weltwirtschaftskrise. Das Unternehmen hatte daher bereits seit einigen Wochen Pläne zur Kurzarbeit geprüft, nun sind diese konkret. AMDs Mitteilung dazu fällt knapp und deutlich aus: "Die globale Nachfrage nach Mikroprozessoren ist in den vergangenen Monaten deutlich zurückgegangen und wird sich voraussichtlich auch 2009 verlangsamen. Daher haben wir beschlossen, am Standort Dresden ab Februar bis Ende Juli 2009 Kurzarbeit einzuführen."

Stellenmarkt
  1. IT Architect (m/w/d) Managed Services
    Controlware GmbH, Frankfurt am Main
  2. SAP MM/WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

AMDs Fab36 und Fab38 in Dresden
AMDs Fab36 und Fab38 in Dresden
Um bis zu 50 Prozent sollen die Arbeitszeiten verringert werden. Ob AMD dabei eine seiner Produktionslinien stilllegt, oder auf allen Anlagen nur weniger Wafer hergestellt werden, ist noch nicht bekannt.

In Dresden stellt AMD nahezu alle Prozessoren der Serien Athlon, Phenom, Opteron und Turion her. Die Werke sollen in ein neues Unternehmen namens "The Foundry Company" unter Mehrheitsbeteiligung von arabischen Investoren überführt werden, so dass der Zeitpunkt für die Chipkrise doppelt ungelegen kommt. Hans Deppe, Geschäftsführer von AMD Dresden, meint dazu: "Wir bereiten uns in Dresden auf ein neues globales Unternehmen ("The Foundry Company") mit einem neuen Geschäftsmodell vor. Dieses eröffnet dem Standort neue Perspektiven unter Nutzung unseres über viele Jahre gewachsenen Know-hows. Leider sind wir - wie die gesamte Industrie - von der globalen Wirtschaftskrise betroffen. Wir tun jedoch alles, um in dieser schwierigen Situation mit Augenmaß und Realitätssinn den neuen Herausforderungen am Leitstandort DD gerecht zu werden."

AMD-Konkurrent Intel musste im lezten Quartal einen Gewinneinbruch von 90 Prozent hinnehmen, hat sich jedoch bisher noch nicht zu Maßnahmen wie Kurzarbeit oder Entlassungen geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Christoph Mohn 29. Jan 2009

Welch Zufall. Bei Sony gibts auch schon Kurzarbeit.

so sieht´s aus! 28. Jan 2009

Ich habe es mir doch anders überlegt AMD ist Schrott, gehe mir jetzt eine Intel CPU kaufen.

s<gd 28. Jan 2009

Dieses Problem hat Karl Marx shon im 19 Jahrhundert beschrieben: http://de.wikipedia.org...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Artikel
  1. Intel SGX: Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays
    Intel SGX
    Cyberlink rät zu alten CPUs für UHD-Blu-rays

    Weil Intel kein SGX mehr unterstützt, empfiehlt Cyberlink, keine aktuelle Hardware zu nutzen und keine Software-Updates einzuspielen.

  2. Elektromobilität: Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen
    Elektromobilität
    Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen

    BP steht kurz davor, dass Schnellladestationen profitabler sind als Tankstellen. Das könnte zusätzliche Investitionen in Ladesäulen bringen.

  3. Nachfolger von Windows 10: Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11
    Nachfolger von Windows 10
    Microsoft überarbeitet die Widgets in Windows 11

    Bisher gibt es im Widgets-Panel unter Windows 11 nicht viel zu sehen. Microsoft will das mit Sun Valley 2 ändern und mehr Apps integrieren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Asus Gaming-Notebook 17“ 16GB 1TB SSD 1.599€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.639€ [Werbung]
    •  /