Abo
  • Services:

Microsoft: IE8 hat die beste CSS-2.1-Implementierung

3.784 neue CSS-2.1-Tests für die offizielle W3C-Testsuite

Zusammen mit der Veröffentlichung des Internet Explorer RC1 hat Microsoft 3.784 neue Tests an die CSS 2.1 Working Group des W3C übergeben. Diese sollen belegen, dass die CSS-2.1-Implementierung des IE8 komplett ist, im Gegensatz zu allen anderen Browsern.

Artikel veröffentlicht am ,

Acid 2 im IE8 RC1
Acid 2 im IE8 RC1
Die CSS-2.1-Implementierung im Internet Explorer 8, der seit Montag als Release Candidate vorliegt, ist komplett, meint Microsoft und belegt das mit einer Reihe neuer Tests. Der IE8 verfüge somit über die komplette Implementierung der CSS-2.1-Spezifikation in der Industrie, schreibt IE-Test-Manager Jason Upton in Microsofts offiziellem IE-Blog.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  2. SIGMA-Elektro GmbH, Neustadt an der Weinstraße

Um die Aussagen zu belegen, hat Microsoft 3.784 neue Testfälle an die CSS 2.1 Working Group des W3C übergeben, damit diese in die offizielle Testsuite für CSS 2.1 aufgenommen werden. Sie entstanden nach der Veröffentlichung der Beta 2 des Internet Explorer 8. Insgesamt hat Microsoft damit 7.005 Tests für CSS 2.1 an die Arbeitsgruppe übergeben.

Acid 3 im IE8 RC1
Acid 3 im IE8 RC1
Der IE8 RC1 besteht als einziger Browser alle diese Tests, so Microsoft. Mindestens ein weiterer großer Browser bestehe aber bis auf 52 Tests ebenfalls alle diese Fälle. Noch sind die neuen Tests allerdings nicht Teil der offiziellen Testsuite und nur über das Windows Internet Explorer Testing Center verfügbar.

Auch den Acid-2-Test besteht Microsofts Browser, im Acid-3-Test fällt der Release Candidate des Internet Explorer 8 allerdings durch, kommt nur auf 20 von 100 Punkten. Das scheint für Microsoft aber kein Maßstab zu sein. Upton räumt ein, dass der IE8 RC1 manche Tests, die im Web kursieren, nicht besteht, ohne konkrete Namen zu nennen. Alle Tests, die reale Szenarien abbilden, würde der IE8 aber meistern. Im Übrigen fordert er die Entwickler von Tests auf, diese an das W3C zu übergeben, so dass die Tests in die offizielle Testsuite integriert werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  2. 99,99€
  3. 1.649€ mit Core i5-8600K und jetzt neu für 1.749€ mit i7-8700K

Markusii 20. Mär 2009

Habe gerade den IE8 installiert und Acid3 kommt, wie schon der RC1, gerademal auf 20 Punkte.

deine mama alder 31. Jan 2009

und fliegen daher alle auf den Firefox ab. Hat nichts damit zu tun dass dieser das...

Hermann Mayer 30. Jan 2009

Was merkwürdig ist, ist im Screenshot "20/100". Wobei doch eigentlich "100/100" Optimum...

Stefan A 30. Jan 2009

Hallo Die Umsetzung ist ja wie immer nicht so korrekt, wie man es vespricht. Mal...

Matthias SCH,. 30. Jan 2009

genau runter damit, MS-bashing ist deshalb in Ordnung, weil es gerechtfertigt ist...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /