Abo
  • Services:

Neue Blackberry-Tarife von T-Mobile

BlackBerry Webmail S bereits in den neuen Businesstarifen inklusive

T-Mobile startet ab dem 2. Februar 2009 nicht nur neue Sprach- und Datentarife, auch die Blackberry-Optionen werden überarbeitet. Sie kosten künftig zwischen 9,95 und 14,95 Euro pro Monat.

Artikel veröffentlicht am ,

Die kleinste Option, BlackBerry Webmail S mit 1 MByte Inklusivvolumen, ist im Preis der neuen Max-Flat-, Combi-Flat-, Relax- und Combi-Relax-Businesstarife auf Wunsch bereits enthalten. Das Paket BlackBerry Webmail M mit 5 MByte Inklusivvolumen kostet 9,95 Euro und für 14,95 Euro erhalten Kunden mit BlackBerry Webmail L ein Inklusivvolumen von 50 MByte.

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, südliches Baden-Württemberg

Die Tarifoptionen sind für Privat- wie Geschäftskunden buchbar. Werden die Inklusivvolumen überschritten, fallen je nach Tarif zwischen 1,95 und 3,95 Euro pro MByte an.

Und für die BlackBerry-Solution-Nutzung sollen ebenfalls neue Optionen zur Verfügung gestellt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 449€
  3. bei Alternate.de
  4. 127,75€ + Versand

stechender... 29. Jan 2009

Pierre, mit diesem Geseier qualifizierst Du dich als Vollpfosten. Super. Ich liebe es...

ff55 29. Jan 2009

Diese wundersame Kompression bei Blackberry möchte ich sehen. Wenn am Ende jeder Content...

stechender... 29. Jan 2009

Bitte meine ANtworten lesen und dann sinnfrei auftrumpfen. Ich rege mich drüber auf...

SauSack 28. Jan 2009

Die Tarife sind ja wohl vollkommen indiskutabel. Typisch, Manager Gehirne sind wohl von...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /