Microsoft: PC weiterhin "erstklassige Spieleplattform"

Neue Manager für die Windows-Gaming-Abteilung vorgestellt

Noch ein hauseigenes PC-Entwicklerstudio weniger, der Leiter von Games for Windows Live gekündigt - von außen betrachtet scheint Microsoft seine PC-Spielesparte verkleinern zu wollen. Das dementiert das Unternehmen jetzt und stellt die neuen Manager der GfW-Abteilung vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachfolger des gerade gekündigten Chris Early als Chef der Games-for-Windows-Abteilung innerhalb der Sparte Interactive Entertainment Business wird Ron Pessner, der bislang bei der Entertainment and Devices Division gearbeitet hat. Neu zuständig für die hauseigene Entwicklung von Windows-Spielen ist Dave Luehmann, bisher Manager der Microsoft Games Studios. Beide sind innerhalb der Spielebranche nur wenigen bekannt, dürften aber im Zuge von Konferenzen wie der Games Developers Conference (GDC) und der E3 auch in die Öffentlichkeit treten. Der geschasste Chris Early etwa wollte auf der GDC Ende März 2009 zu Themen der Spielevermarktung und über neue Märkten sprechen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
Detailsuche

In einer Mitteilung kündigt Microsoft an, weiterhin in Windows als "erstklassige Spieleplattform zu investieren" und innerhalb der Game Studios auch künftig neue Spiele zu produzieren. Diese Ankündigung kommt nur wenige Tage, nachdem das Unternehmen sein Entwicklerstudio Aces - verantwortlich für Flight und Train Simulator - geschlossen hat. Erst im September 2008 hatte Microsoft die Age-of-Empires-Macher Ensemble Studios dicht gemacht.

Nach vielen Verzögerungen geht es mit Games for Windows Live in kleinen Schritten voran: Inzwischen gab es dort mit der Erweiterung Operation Anchorage für Fallout 3 erstmals echte Inhalte. Außerdem wollte Microsoft dort eine Betaversion des Echtzeit-Strategiespiels Warhammer 40.000: Dawn of War 2 anbieten. Bislang ist die allerdings nur auf dem Onlinedienst Steam von Valve verfügbar - sehr zur Freude von Spielefans, die in diversen Foren über Microsoft spotten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


deine mama alder 31. Jan 2009

nee nix, absolutes nirvana hier.

zomg 29. Jan 2009

vllt printmedien , videoschnitt und fotografen die allerdrings schon immer der...

Technikfreak 28. Jan 2009

Orthographie hat nix primär mit Deutsch zu tun...

linuxjünger 28. Jan 2009

Für mich heißt das, dass derjenige, der das OS für deine "ordentliche rechenzentren...

MegaShiffer 28. Jan 2009

Microsoft hat den Markt verpasst, Steam hat sich schon lange etabliert. Da jetzt noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /