• IT-Karriere:
  • Services:

PostgreSQL sucht Sicherheitsexperten

Projekt plant neue Funktionen

Das freie Datenbank-Managementsystem PostgreSQL soll sicherer werden. Die nächste Version der Software soll dafür verschiedene Sicherheitsfunktionen erhalten. Das Projekt sucht jetzt Experten, die sich den Quellcode anschauen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die PostgreSQL-Entwickler planen, einige Sicherheitsverbesserungen in die Version 8.4 des freien, objektrelationalen Datenbank-Managementsystems aufzunehmen. Dazu gehören eine Rechtevergabe auf Zeilenebene und die Unterstützung der Linux-Kernel-Sicherheitserweiterung SELinux. Diese Funktionen wurden teilweise im Projekt SE-PostgreSQL entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London (Großbritannien) oder Swindon (Großbritannien)

Eine Übersicht der aktuell implementierten Funktionen gibt es auf der PostgreSQL-Mailingliste. Nun sucht das Projekt nach Sicherheitsexperten, die sich den geschriebenen Patch näher anschauen und beurteilen. Dies schreibt Kernentwickler Bruce Momjian. Diskussionen über den Patch und seine Aufnahme in PostgreSQL sollen am 28. Januar 2009 auf der Mailingliste starten.

Geplant ist PostgreSQL 8.4 für März 2009. Ob sich dieser Termin verschiebt, sollte der SE-PostgreSQL-Patch aufgenommen werden, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 41,99€
  2. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  3. 14,49€

Dakarsch 27. Jan 2009

rofl. dont mess with the putzfrau, sicherheitsexperte!


Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
    •  /