Abo
  • IT-Karriere:

PostgreSQL sucht Sicherheitsexperten

Projekt plant neue Funktionen

Das freie Datenbank-Managementsystem PostgreSQL soll sicherer werden. Die nächste Version der Software soll dafür verschiedene Sicherheitsfunktionen erhalten. Das Projekt sucht jetzt Experten, die sich den Quellcode anschauen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die PostgreSQL-Entwickler planen, einige Sicherheitsverbesserungen in die Version 8.4 des freien, objektrelationalen Datenbank-Managementsystems aufzunehmen. Dazu gehören eine Rechtevergabe auf Zeilenebene und die Unterstützung der Linux-Kernel-Sicherheitserweiterung SELinux. Diese Funktionen wurden teilweise im Projekt SE-PostgreSQL entwickelt.

Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office
  2. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Eine Übersicht der aktuell implementierten Funktionen gibt es auf der PostgreSQL-Mailingliste. Nun sucht das Projekt nach Sicherheitsexperten, die sich den geschriebenen Patch näher anschauen und beurteilen. Dies schreibt Kernentwickler Bruce Momjian. Diskussionen über den Patch und seine Aufnahme in PostgreSQL sollen am 28. Januar 2009 auf der Mailingliste starten.

Geplant ist PostgreSQL 8.4 für März 2009. Ob sich dieser Termin verschiebt, sollte der SE-PostgreSQL-Patch aufgenommen werden, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-50%) 2,50€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 4,99€

Dakarsch 27. Jan 2009

rofl. dont mess with the putzfrau, sicherheitsexperte!


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /